Kinder betreuen, Personal testen und so schnell wie möglich impfen

Seit Anfang Februar werden (neben den verschärften Hygienevorgaben) in den Kitas des AWO Bezirksverbandes Potsdam e.V. auch einfach anzuwendende Speicheltests auf das Corona-Virus eingesetzt. Das Konzept „Offene Kitas- aber sicher!“ war zuvor mit dem Kita-Elternbeirat der Landeshauptstadt Potsdam, der Stadtverwaltung und anderen Kita-Trägern erarbeitet worden. Unser Kita-Personal testet sich zweimal wöchentlich jeweils Montags und Donnerstags mit dem sogenannten Spucktest. Auch heute gab es bei den mehr als 500 Tests glücklicherweise keine positiven Befunde auf SARS-CoV-2.

Das deckt sich mit den Erfahrungen im Land Brandenburg, die heute das Bildungsministerium veröffentlichte. Wie die "Potsdamer Neuesten Nachrichten" (PNN) berichten, ist das Infektionsgeschehen in den Kitas weiterhin gegenüber den Entwicklungen in anderen Bereichen "unterdurchschnittlich". Von 23.083 Mitarbeitenden seien 1,0 Prozent (233) in Quarantäne; von den 184.996 Kita-Kindern seien es 0,5 Prozent (882). Von 1958 Kitas sind den Angaben zufolge derzeit 8 Einrichtungen ganz und 17 zum Teil geschlossen. Auch die Landesregierung Brandenburg sieht die Schnelltests mittlerweile als einen Baustein im Kampf gegen das Corona-Virus an.

„Zur Umsetzung und Finanzierung muss es jetzt schnell eine belastbare landesweite Regelung geben, die bislang noch aussteht“, sagte die Vorstandsvorsitzende des AWO Bezirksverbandes Potsdam, Angela Schweers. Ziel müsse es sein, in einem ersten Schritt flächendeckend in allen Bereichen der Kinder- und Jugendarbeit sowie im gesamten Bildungsbereich regelmäßig einfach handzuhabende Schnelltests einzusetzen. In einem weiteren Schritt braucht es eine frühzeitige Impfung des gesamten Kita- und Schulpersonals möglichst in der Personengruppe mit hoher Priorität nach § 3 der aktuellen Impfverordnung (Kategorie 2). Zur Wahrung der Bildungschancen und der Gesundheit von Kindern und Jugendlichen müssen wir die Entwicklung von einer Notbetreuung über den eingeschränkten Regelbetrieb hin zum Normalbetrieb von Kitas und Schulen gemeinsam mit unseren Mitarbeitenden schrittweise weiter vorantreiben.

 


Corona LIVE-TICKER

Dienstag, 17. März 2020

Elternbeitragsverwaltung: Nur per Telefon oder E-Mail erreichbar

Ab sofort ist die AWO Elternbeitragsverwaltung in Potsdam nur noch telefonisch oder per E-Mail erreichbar unter

TEL +49 331 73041987
E-Mail: rygreaorvgent@njb-cbgfqnz.qr

Wir bitten von persönlichen Besuchen abzusehen.

Montag, 16. März 2020

Einschränkungen bei der Telefon- oder Internetnutzung

Durch eine Überlastungssituation bei der Deutschen Telekom kann es zu Einschränkungen bei der Telefon- oder Internetnutzung kommen. Die Spezialist*innen der Technik arbeiten daran die Erreichbarkeit wieder herzustellen.

Alle Kitas geöffnet für Kinder von Eltern mit Versorgungsberufen

Grundsätzlich bleiben von Mittwoch, 18. 03. bis einschließlich Sonntag, 19. 04. 2020 alle Krippen, Kitas und Horte geschlossen.

Alle Einrichtungen in der Landeshauptstadt Potsdam aber halten Betreuungsangebote für Kinder, deren Eltern in so genannten "strukturrelevanten" Berufen tätig sind, aufrecht. Damit die Kinder ab Mittwoch betreut werden können, müssen die Eltern einen entsprechenden Antrag im Kita-Tipp Potsdam stellen.

Nur mit der Bestätigung kann eine Notbetreuung sicher gestellt werden.

Weitere Infos und Formulare unter: potsdam.de/informationen-zum-coronavirus

Elterninformation zur Notbetreuung in den Einrichtungen

Hilferuf per Briefkasten

Da die Versorgungslage mit Grundnahrungsmitteln und Waren des täglichen Bedarfs in Haushalten  in den kommenden Wochen eng werden könnte, bietet die Potsdamer Arbeiterwohlfahrt jetzt an, für Notleidende einkaufen zu gehen bzw. Güter zur Verfügung zu stellen. Wer diese Hilfe benötigt, kann bei der Potsdamer AWO anrufen oder einen Zettel mit seinen Kontaktdaten in die Außenbriefkästen der Bürgerhäuser und Begegnungsstätten werfen. Die Briefkästen werden mehrmals täglich geleert. Wir nehmen dann umgehend Kontakt auf.

Privatfeiern in AWO-Räumen nur mit Genehmigung

Mit der erfolgten Schließung der Begegnungsstätten und Treffs sind auch die ansonsten für private Zwecke zu mietenden Räumlichkeiten nicht zugänglich. Bereits gebuchte Privatfeiern  müssen deshalb in der Regel entfallen. Eine Ausnahme von dieser Regelung ist nur dann möglich, wenn der Mieter/die Mieterin eine Genehmigung der Veranstaltung durch das Gesundheitsamt beibringt.

Grundschule "Marie Juchacz" ab 17.03.2020 geschlossen

Die AWO Grundschule "Marie Juchacz" in Potsdam-Golm ist ab morgen (17.03.2020) bis voraussichtlich zum Ende der Osterferien (19. April 2020) geschlossen.

Freitag, 13. März 2020

Vorsicht bei Besuchen in Senior*innen - Einrichtungen

Um die Bewohner*innen unserer Einrichtungen für Senior*innen nicht zu gefährden, bitten wir Sie von Besuchen Abstand zu nehmen. Wenn Sie Ihre Angehörigen sehen möchten, sollten Sie sicher sein, dass Sie kein COVID-19-Erreger haben. Mit Sicherheit freuen sich Ihre Angehörigen in unseren Einrichtungen, - soweit möglich - über Ihren Anruf.

Weitere Informationen folgen.

Zutritt zu Gemeinschaftsunterkünften meiden

Der Zutritt für Gäste zu unseren Einrichtungen der Wohnungsnotfallhilfe und zu unseren Gemeinschaftsunterkünften ist bis auf weiteres zu vermeiden.

Alle Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe am Montag geöffnet

Am Montag, den 16.03.2020 werden ALLE Einrichtungen der AWO Kinder- und Jugendhilfe Potsdam gGmbH regulär öffnen und ihren regulären Betrieb beibehalten.

Am Montag wird es weitere Informationen geben.

 
 

Wir sind für Sie da
Corona-Nothilfe wieder aktiviert

Weitere Informationen
 
 
 

Bundesweite Informationsseiten

Das Robert-Koch-Institut gibt auf seiner Webseite täglich Informationen zur Entwicklung der Pandemie.

Informationen des RKI zum Corona-Virus
 

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung stellt auf ihrer Seite aktuelle Informationen zum Infektionsschutz zur Verfügung.

Informationen zum Infektionsschutz
 

Informationen des Bundesgesundheitsministeriums

Zusammen gegen Corona
 
 
 

Unterstützungsangebote des AWO Bezirksverbandes Potsdam e.V.

 

Die Online-Beratung (Suchtberatung / Schuldnerberatung) des AWO Bezirksverbandes Potsdam e.V.

Online-Beratung
 

Maßnahmen und Informationen von der Beratungsstelle für Überschuldete.

Informationen von der Beratungsstelle für Überschuldete
 
 
 

Tipps für Kids

Ein paar Tipps für Kinder findet Ihr hier

Hilfeangebote und Tipps
 

Kreativwettbwerb "Fantasie in 4 Wänden"

Informationen und Ausschreibung zum Wettbewerb
 
Galerie mit den Einreichungen
 

"Tanz dich durch Corona" - Die Tanzakademie Erxleben bietet Online-Kurse an

Online-Angebote der Tanzakademie Erxleben
 
 
 

Unterstützungsangebote des Landes Brandenburg

Soforthilfeprogramm der Landesregierung für kleine und mittlere Unternehmen sowie Freiberufler im Land Brandenburg.

Sonderseite der ILB zu Unterstützungsangeboten
 
 

Kita App gestartet

Das morgendliche Ritual in den Kindertageseinrichtungen gleicht sich seit Jahren: Die Kleinen kommen mit Mama oder Papa an, ein kurzes Elterngespräch ist aber kaum möglich, denn das Telefon verlangt nach Aufmerksamkeit. In den Kitas des AWO Bezirksverband Potsdam e.V. Schluss dürfte es jetzt am Morgen deutlich ruhiger zugehen.

Weiterlesen …

Marina Ackerschewski, Leiterin der AWO Kita „Pusteblume“ in Hohen-Neuendorf
© 1990 - 2022 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.