Frierocker-Post für das Seniorenheim

Das "Frierock-Kollektiv", Veranstalter des legendären Frierock-Festival, hat Postkarten mit bunten Motiven drucken lassen und jetzt in die AWO Seniorenzentren in Friesack und Bad Wilsnack sowie Einrichtungen des Betreuten Wohnens verschickt, um den Bewohner*innen eine Freude zu machen.
Mit dem Beginn der Corona-Pandemie hat sich der ehrenamtliche Festivalveranstalter sofort Gedanken gemacht, wie und wo er unterstützen kann. Daraus hat sich die AG „Frierock Hilft!“ gebildet. "Schnell kamen wir auf die Idee, die unverkauften Fan-T-Shirts vom vergangenen Jahr zu zerschnippeln um daraus Mund-Nasen-Schutzmasken zu schneidern", schreibt Tobias vom Frierock-Kollektiv. Angepriesen in sozialen Netzwerken wie Facebook und Instagram, seien diese binnen eines Wochenende ausverkauft gewesen. Der Erlös wurde an den Cadus e.V. gespendet, der humanitäre Hilfe in Krisengebieten wie Syrien leistet. "Eine weitere Herzensangelegenheit war es uns, einen Gruß an Menschen zu senden, welche durch die Pandemie besonders isoliert bleiben müssen. So entwarfen wir vier verschiedene Postkarten mit Festivalmotiven und versahen die Karten mit ein paar lieben Zeilen", erklärt Tobias die Postkartenaktion. Dann wurden die Grüße an alte Menschen verteilt. "Einfach so, um den Menschen aus unserer Großelterngeneration zu zeigen, dass auch wir an sie denken und ihnen somit ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern."
Das Frierock-Festival ist eine Initiative des AWO Ortsvereins Friesack. Eine Gruppe von jung gebliebenen Erwachsenen, die sich schon aus Kindertagen kennt, veranstaltet seit 22 Jahren ein dreitägiges Musik-Festival auf der Friesacker Freilichtbühne. In diesem Jahr allerdings entfällt das für August geplante Festival aufgrund der vorgegebenen Abstandsregelungen.  Das Leitbild von "Frierock" ist unkommerziell zu bleiben, Demokratiebildung zu fördern und sinnstiftende Projekte umzusetzten. Allen interessierten Menschen soll das Mitmachen ermöglicht sein, auch um gemeinsam ein Zeichen gegen Rassismus zu setzten.

Link zum Frierock-Festival

Corona LIVE-TICKER

Freitag, 13. März 2020

Pressemitteilung des AWO Bezirksverbands Potsdam zu Corona

Angesichts der Corona-Krise haben der AWO Bezirksverband Potsdam e.V. und seine Tochtergesellschaften den Pandemieplan aktualisiert und einen Krisenstab gebildet. In einer Pressemitteilung und auf dieser Seite informieren wir über das weitere Vorgehen.

Pressemitteilung vom 13. 03. 2020 zu Covid-19

Seniorenzentrum ordert Feldbetten

Seit Wochen hat sich das Team des Seniorenzentrums Käthe-Kollwitz-Haus auf das Coronavirus vorbereitet. Nicht nur die Hygienestandards wurden erhöht. Auch der Ernstfall ist minutiös durchgeplant.

Mehr in dem Artikel der Märkischen Allgemeinen Zeitung.

Schul- und Projektschließung

Ab Montag, 16. März 2020 werden die Fachschule für Sozialwesen in Potsdam, die Berufliche Schule für Sozialwesen "Sophie Scholl" in Premnitz und unser Projekt Peer Counseling geschlossen.

Weitere Informationen folgen.

AWO Potsdam bietet Nachbarschaftshilfe an

Die Kolleg*innen unserer Begegnungsstätten, Bürgerhäuser und Familienzentren stehen bei Bedarf in Ihrer Nachbarschaft als Ansprechpartner*innen zur Verfügung. Wenn Nachbarschaftshilfe benötigt wird und Sie Unterstützung bei Einkäufen brauchen, melden Sie sich telefonisch oder per Mail

Beratungsstellen nur im Notbetrieb

Unsere Beratungsstellen werden ebenfalls für Besucher*innen geschlossen, die Teams stehen telefonisch und für Notfälle und in Krisen zur Verfügung und erledigen notwendige Alltagsarbeiten.

Bitte nutzen Sie unser Angebot der Online-Beratung!

AWO Bezirksverband Potsdam sagt alle Veranstaltungen ab

Der AWO Bezirksverband Potsdam sagt bis auf weiteres alle Veranstaltungen ab.

Veranstaltung mit Konstantin Wecker abgesagt

Die Lesung mit Konstantin Wecker am 26. März 2020 in der Reihe im Forum Ehrenamt wurde abgesagt.

Aufgrund der aktuellen Situation und der Aufforderungen der Weltgesundheitsorganisation, Maßnahmen zum Eindämmen des Corona-Virus zu treffen, sagen wir diese Veranstaltung ab. Gekaufte Karten verlieren ihre Gültigkeit. Wir erstatten Ihnen den gezahlten Betrag.

Bitte schreiben Sie uns per E-Mail Ihren Namen, die Anzahl der gekauften Karten und Ihre Kontoverbindung an: rueranzgfntraghe@njb-cbgfqnz.qr.

Im Interesse Ihrer Gesundheit bitten wir um Verständnis

 
 

Wir sind für Sie da
Corona-Nothilfe wieder aktiviert

Weitere Informationen
 
 
 

Bundesweite Informationsseiten

Das Robert-Koch-Institut gibt auf seiner Webseite täglich Informationen zur Entwicklung der Pandemie.

Informationen des RKI zum Corona-Virus
 

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung stellt auf ihrer Seite aktuelle Informationen zum Infektionsschutz zur Verfügung.

Informationen zum Infektionsschutz
 

Informationen des Bundesgesundheitsministeriums

Zusammen gegen Corona
 
 
 

Unterstützungsangebote des AWO Bezirksverbandes Potsdam e.V.

 

Die Online-Beratung (Suchtberatung / Schuldnerberatung) des AWO Bezirksverbandes Potsdam e.V.

Online-Beratung
 

Maßnahmen und Informationen von der Beratungsstelle für Überschuldete.

Informationen von der Beratungsstelle für Überschuldete
 
 
 

Tipps für Kids

Ein paar Tipps für Kinder findet Ihr hier

Hilfeangebote und Tipps
 

Kreativwettbwerb "Fantasie in 4 Wänden"

Informationen und Ausschreibung zum Wettbewerb
 
Galerie mit den Einreichungen
 

"Tanz dich durch Corona" - Die Tanzakademie Erxleben bietet Online-Kurse an

Online-Angebote der Tanzakademie Erxleben
 
 
 

Unterstützungsangebote des Landes Brandenburg

Soforthilfeprogramm der Landesregierung für kleine und mittlere Unternehmen sowie Freiberufler im Land Brandenburg.

Sonderseite der ILB zu Unterstützungsangeboten
 
 

Drei Millionen Kinder sind armutsgefährdet

Corona-Pandemie, Ukraine-Krieg, Inflation und teure Energiepreise. Die vergangenen drei Jahre haben die finanzielle Situation für viele Kinder und ihre Eltern deutlich verschlechtert. Laut einer Studie der Bertelsmann-Stiftung gelten mehr als jedes fünfte Kind und sogar jede*r vierte junge Erwachsene in Deutschland mittlerweile als armutsgefährdet.

Weiterlesen …

Ein Wandbild mit einem Gesicht eines Kindes
© 1990 - 2023 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.