BASISSCHULUNG für Verantwortliche in Sucht-Selbsthilfegruppen

Sexy, nüchtern, stark – für mich und für andere

BASISSCHULUNG für Verantwortliche in Sucht-Selbsthilfegruppen
Sexy, nüchtern, stark – für mich und für andere
Präsenz-/Fortbildung

 Grundlagenseminar

Basisseminar für Verantwortliche in Sucht-Selbsthilfegruppen (und die, die es werden wollen)

Suchtselbsthilfegruppen sind eine der tragenden Säulen des Suchthilfesystems. Sie bieten Halt für ein suchtmittelfreies Leben, Unterstützung bei Rückfällen und Krisen und lebenspraktische, alltagsnahe Hilfen. Gruppenverantwortliche – das sind u.a. Leiter*innen, Kassenverantwortliche oder sonstige Vertrauenspersonen – haben dabei eine doppelte Aufgabe. Zum einen gilt es, auf sich aufzupassen, sich um die eigene Gesundheit zu kümmern; zum anderen gibt es vielfältig Aufgaben zu erledigen und auch zu delegieren: Sich um Räume kümmern, die Moderation der Gruppe übernehmen, Gruppenregeln entwickeln und einfordern, eine gute Atmosphäre schaffen, Fördergelder beantragen, die Gruppe nach außen bekannt machen für neue Teilnehmer*innen, mit anderen Hilfen (z.B. Suchtberatung) zusammenarbeiten, Feste organisieren, andere mit in die Verantwortung nehmen und vieles mehr. All diese Aufgaben übernehmen sie freiwillig und ehrenamtlich.

An diesen Themen setzt die Fortbildung an. Sie richtet sich in erster Linie an alle Leiter*innen von Suchtselbsthilfegruppen, aber grundsätzlich auch an alle, die in irgendeiner Art Verantwortung in einer Selbsthilfegruppe übernehmen und Ansprechpartner sind.

Inhalte der Schulung

· Grundlagen der Gruppenverantwortlichkeit: Was heißt das für mich und die Gruppe?

·Kommunikation: Wie reden wir miteinander, wie spreche ich die Gruppe an?

· Umgang mit Rückfällen und Krisen

· Fördergelder beantragen

· Öffentlichkeitsarbeit: Unsere Gruppe bekannt machen!

· Informationsmaterialien: Nützliches und Bewährtes für den Alltag

· Kooperationen und Mitgliedschaften: Wer passt zu uns, wer kann uns unterstützen?

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Daniel Zeis: daniel.zeis@awo-potsdam.de, 0331/730 40 740.

 

kostenfrei für Mitglieder im Dachverband Freie Suchtselbsthilfe (DFS)

Anmeldung zu Seminar BASISSCHULUNG für Verantwortliche in Sucht-Selbsthilfegruppen

Achtung:
Sie können sich leider nicht mehr anmelden, da der Anmeldeschluss bereits verstrichen ist.
BASISSCHULUNG für Verantwortliche in Sucht-Selbsthilfegruppen
23.09.2023
10:00 - 14:00
AWO Büro Kinder(ar)Mut
Babelsberger Str., Bahnhofspassagen, 5. OG, Westturm 12
14473 Potsdam
 
25,00 EUR *pro Person
Im Preis enthalten:
  • kleine Pausenversorgung
Referent*innen
Daniel Zeis
Sozialtherapeut Sucht (Dachverband Freie Suchtselbsthilfe e.V.)

Personenkreis
  • Suchthilfe
4 - 12 Personen
 
Anmeldeschluss 21.09.2023
Achtung
Anmeldeschluss verstrichen!
© 1990 - 2024 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.
 
Mutige Mutmacher*innen gesucht!

Komm zu den mutigen Mutmacher*innen.