Freizeitgruppe (ab 21. April immer 14-tägig, 17-18 Uhr)

Sich neu entdecken, kreativ entfalten, andere Menschen kennenlernen!

Die Suchtberatung des AWO Bezirksverbandes Potsdam e.V. möchte Menschen helfen ihren Alltag zu strukturieren, Routinen zu entwickeln und dabei mit anderen Menschen in Austausch zu kommen. Dazu bieten wir Freizeitgruppen an, bei denen im 14 tägigen Wechsel spannende, interessante und kreative Beschäftigungen vorgestellt und ausprobiert werden; draußen, drinnen oder per Videokonferenz; je nach den aktuellen, pandemiebedingten Bestimmungen und unter Beachtung der geltenden Hygieneregeln!

 

Dadurch kann man sich neu entdecken, kreativ entfalten und gleichzeitig andere Menschen kennenlernen, die in der AWO Suchtberatung beraten oder behandelt werden.

Das Angebot wird durch einen AWO Mitarbeiter begleitet. Die Inhalte sind prinzipiell kostenlos und richten sich an alle Altersklassen.

Folgende Aspekte werden über die Aktivitäten in den Freizeitgruppen angeregt und gefördert:

  • Unterstützung der Abstinenz
  • Lösungsstrategien + Selbstvertrauen entwickeln
  • Alltagsstrukturierung
  • Austausch und Vernetzung
  • Offenheit und Kontaktfreudigkeit trainieren
  • Optimismus bei Niederlagen entwickeln
  • Selbststeuerung erleben

Zu den jeweiligen Treffen sind unterschiedliche Themen möglich, wie Zeichnen, Malen, Fahrradtour, Disc Golf , Mini Golf, Volleyball, Tagesausflug, Museumsbesuch, Grillen, Tischtennis, Brettspiele, Kochen, Filmabend mit Popcorn, Musizieren, Bogenschießen, Federball, Bowling, Tischtennis u.a.

Für die Teilnahme und weitere Infos senden Sie bitte eine E-Mail an  cenxgvxnag.fhpug@njb-cbgfqnz.qr
oder rufen Sie an: +49 331 73040740

Das erste Treffen findet statt am: Mittwoch 21. April 17:00 – 18:00 Uhr

Im Zoom-Meeting oder vor Ort, je nach den aktuellen, pandemiebedingten Bestimmungen und unter Beachtung der geltenden Hygieneregeln!

Was gemacht wird (und wo) erfahren Sie per Mail bzw. hier auf dieser Seite.

© 1990 - 2021 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.