Digitalisierung in der Pflege

Alle AWO Seniorenzentren haben jetzt WLAN

Digitalisierung in der Pflege

Alle AWO Seniorenzentren haben jetzt WLAN

Endlich geschafft. Auch das AWO Seniorenzentrum Jüterbog verfügt jetzt über ein eigenes WLAN. Damit sind jetzt alle großen Standorte der AWO Seniorenzentren Brandenburg GmbH des AWO Bezirksverbandes Potsdam e.V. mit einem Internetzugang ausgestattet.

Die umfangreichen Ausbauten an den Standorten hatten Anfang dieses Jahres begonnen und konnten fristgerecht abgeschlossen werden. Das drahtlose Internet-Netzwerk ist die Voraussetzung dafür, dass unterschiedlichste digitale Anwendungen im Pflegebereich eingeführt werden können, um Pflegekräfte von vielen Routinetätigkeiten zu entlasten. Auch verbessert das WLAN in den Einrichtungen den Komfort und die Attraktivität für die Bewohner*innen und Besucher*innen, die ebenfalls auf WLAN zugreifen können.

Die Möglichkeiten der Digitalisierung sind enorm und sind eine Investition in die Zukunft. Mit der flächendeckenden WLAN-Struktur ist es denkbar, dass neben mobiler und damit schnellerer Pflegedokumentation beispielsweise ein akustisches Monitoring oder Bodensensorik in den Zimmern eingesetzt werden kann. Auch Reinigungs- und Desinfektionsroboter oder intelligente Pflegebetten mit Sensor- und Meldefunktion sind nur denkbar, wenn die Einrichtungen über WLAN verfügen.

Da diese Investitionsmaßnahmen sehr kostenintensiv sind, müssen in den kommenden Jahren entsprechende neue Förderprogramme für die Digitalisierung in der Altenpflege von der Landes- und Bundespolitik aufgelegt werden, die einen breiteren Einsatz digitaler Techniken wie Robotik unkompliziert ermöglichen. Ziel dieser neuen Technik muss es sein, den Pflegeberuf von administrativen und routinemäßigen Aufgaben zu entlasten, damit möglichst viel Zeit für die zu pflegenden Menschen bleibt.

 

 

© 1990 - 2023 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.