Eltern fordern neues Kita-Gesetz ein

Mehr als tausend Teilnehmer*innen auf dem Alten Markt

Eltern fordern neues Kita-Gesetz ein

Menschen mit Plakaten bei der Demonstration gegen die Kita-Reform

Mehr als tausend Teilnehmer*innen auf dem Alten Markt

Das war ein deutliches und lautes Statement. Mehr als 1000 Eltern kamen mit ihren Kindern am Mittwoch auf den Alten Markt vor dem Brandenburger Landtag in Potsdam, um für das längst überfällige Kita-Gesetz zu demonstrieren. Der Landeskitaelternbeirat hatte zur Kundgebung aufgerufen, um gegen die Entscheidung der Landesregierung zu protestieren, die seit Jahren geplante Reform der Kinder-Betreuung auszusetzen. „Koalitionsverträge müssen erfüllt werden“, sagte die Vorstandsvorsitzende des AWO Bezirksverbandes Potsdam e.V. in einer kurzen Ansprache.

 

Nur so könnten die Menschen wieder an das glauben, was man Beteiligung nenne. „Das ist unverzichtbar für eine demokratische Gesellschaft“, so Angela Schweers. Der Wohlfahrtsverband unterstützte die Kundgebung des Landeskitaelternbeirates. Am Donnerstag berät der Landtag über das Kita-Gesetz.

Seit Jahren fordern Eltern, Fachkräfte und die Träger von Kindertageseinrichtungen verlässliche Rahmenbedingungen der Kita-Betreuung für alle Kinder im Land. Der AWO Bezirksverband Potsdam fordert daher, dass der Koalitionsvertrag umgesetzt und beispielsweise Träger und Gemeinden von bürokratischen Hemmnissen befreit sowie klare Verantwortlichkeiten festgelegt werden.

Das Essensgeld muss zudem abgeschafft und in die Betriebskosten aufgenommen werden. Gerechte und sozialverträgliche Elternbeiträge müssen durch eine Vorgabe des Landes sichergestellt werden, „um die örtlich unterschiedlichen Beiträge und Belastungen für Familien aufzulösen“, wie es im Koalitionsvertrag heißt.

Außerdem müssen Qualitätsanforderungen gesetzlich festgeschrieben werden. Erzieher*innen benötigen Zeit für alle Tätigkeiten, die zur Bildungsarbeit gehören und Kita-Leiter*innen müssen Zeit haben für administrative Aufgaben.

Petition Kita-Reform
 
© 1990 - 2023 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.