Festtagsbraten am Lerchensteig

Artikel vom 25.12.2020

Festtagsbraten am Lerchensteig

Die Von-Herzen Weihnachtstour führte uns in den vergangenen Jahren regelmäßig auch zum Obdachlosenheim am Lerchensteig. Und immer war die Freude über die Abwechslung und das gute Essen hier besonders groß. Corona machte uns in diesem Jahr einen dicken Strich durch die Rechnung. Selbst die Von-Herzen Weihnachtsaktion – eine abgespeckte Form der Tour - mussten wir wegen der Abstands- und Hygieneregeln absagen. Den Festtagsbraten ließen wir uns aber nicht nehmen.

Am gestrigen Weihnachtstag gab es Stollen und Gans im Obdachlosenheim und in unserem Familienhaus. Das Essen – es waren immerhin rund 300 Portionen - wurde in einem Imbisswagen zubereitet und frisch vor Ort serviert, der Stollen wartete nicht allzu lange an einem langen Tisch auf Abnehmer*Innen.

Vielen Dank auch auf diesem Wege unseren Sponsoren Andreas Ehrl vom BMW-Autohaus Ehrl in Potsdam sowie den Gastronomen Katharina Rosenberg und René Dost. Es ist großartig, dass wir das seit Jahren immer wieder gemeinsam umsetzen und den Menschen damit eine Freude machen können.

Die Zahl der Obdachlosen nimmt auch in Potsdam stetig zu. Ein Grund ist der angespannte Wohnungsmarkt, durch den zunehmend auch ganze Familien ihr Zuhause verlieren. Deshalb fordern wir seit Jahren die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum. Wohnungslosigkeit kann jeden treffen. Hinzu kommt, dass gerade in der Corona-Krise die Menschen besonders gefährdet sind, die sich eben nicht in ihre eigenen vier Wände zurückziehen können, sondern auf der Straße leben müssen. Hier muss die Politik endlich reagieren und die Situation der Betroffenen zumindest verbessern.

Dazu gehören unter anderem ausreichende Hygienemöglichkeiten in den Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe.

Wir wünschen allen eine schöne Weihnachtszeit.

© 1990 - 2022 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.