"Gedeckter Tisch": AWO mit Beratungsstand

Artikel vom 12.06.2022

"Gedeckter Tisch": AWO mit Beratungsstand

Mit einem Beratungsstand beteiligt sich der AWO Bezirksverband Potsdam e.V. auch in diesem Jahr an der Veranstaltung "Gedeckter Tisch".  Gemeinsam mit verschiedenen Trägern von Hilfsangeboten für Bedürftige lädt die St. Nikolai-Gemeinde schon seit vielen Jahren zu diesem Kennenlern-Angebot ein. Die mit Blumen geschmückte lange Tafel, gerahmt von Ständen, steht bis heute Abend 18:00 Uhr auf dem Alten Markt in Potsdam.

Die Einladung an den Gedeckten Tisch gehe an alle: "Jung und Alt, Arm und Reich, krank oder gesund", schreibt die Kirchgemeinde. Am Fuße der Nikolaikirche auf dem Alten Markt geben die Gemeindemitglieder und freiwilligen Helfer warme Suppe, Kaffee und Kuchen aus. Chorgesang lädt zum Verweilen ein.

Gleich zwischen der Kaffeeausgabe und dem pinken Infostand vom Verein "Kultür" befindet sich der Pavillon der Potsdamer Arbeiterwohlfahrt. Betreut wird er von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Ambulanten Wohnhilfe, der Suchtberatungs- sowie Schuldnerberatungsstelle.

Schon von Anfang an, als der Gedeckte Tisch noch in der Kirche selbst stattfand, hat sich der AWO Bezirksverband Potsdam e.V. mit einem Beratungsangebot beteiligt.

© 1990 - 2022 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.