Online-Symposium zum Modellprojekt Schulgesundheitsfachkräfte

Evaluationsergebnisse werden am 17. Juni 2021 vorgestellt
Artikel vom 04.06.2021

Online-Symposium zum Modellprojekt Schulgesundheitsfachkräfte

Evaluationsergebnisse werden am 17. Juni 2021 vorgestellt

Seit mehreren Jahren wird im Land Brandenburg das Modellprojekt „Schulgesundheitsfachkräfte an öffentlichen Schulen im Land Brandenburg“ umgesetzt. Dazu liegen jetzt die Ergebnisse der umfangreichen Evaluationen vor. Im Rahmen eines Online-Symposiums „Gesundheit und Schule – Eine Bilanz nach vier Jahren modellhafter Tätigkeit von Schulgesundheitsfachkräften im Land Brandenburg“ am 17. Juni 2021, 09.30 Uhr bis 14.30 Uhr werden die Gutachten und wissenschaftlichen Begleitungen vorgestellt. Im Anschluss daran ist eine Podiumsdiskussion mit Akteuren aus den Regionen und Vertreter*innen aus anderen Modellregionen geplant. Das Symposium wird in Kooperation mit der Charité – Universitätsmedizin Berlin und der Leuphana-Universität Lüneburg durchgeführt.

Seit mehr als zehn Jahren engagiert sich der AWO Bezirksverband Potsdam e. V. dafür, dass an den öffentlichen Schulen wie in vielen europäischen Ländern Schulgesundheitsfachkräfte etabliert werden. Der Wohlfahrtsverband ist Initiator und Projektträger des Modellprojektes im Land Brandenburg. Die aktuell 27 Modellschulen mit insgesamt 18 Schulgesundheitsfachkräften liegen in den Landkreisen Elbe-Elster, Teltow-Fläming, Potsdam-Mittelmark, Prignitz, Barnim, und Ostprignitz-Ruppin sowie in den kreisfreien Städten Cottbus, Brandenburg an der Havel und Frankfurt (Oder).



© 1990 - 2021 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.