Steffen Schroeder im AWO Kulturhaus Babelsberg

Rund 50 Gäste bei Lesung mit TV-Kommissar
Artikel vom 15.06.2022

Steffen Schroeder im AWO Kulturhaus Babelsberg

Rund 50 Gäste bei Lesung mit TV-Kommissar

Als TV-Kommissar Kowalski jagt Steffen Schroeder in der ZDF-Serie „SOKO Leipzig“ Verbrecher. Im wahren Leben begleitete er ehrenamtlich einen Verurteilten als Vollzugshelfer und schrieb darüber ein Buch. Seine Erfahrungen schilderte Schröder jetzt bei mehreren Lesungen der Ortsvereine des AWO Bezirksverbandes Potsdam. Eine vorerst letzte Möglichkeit, den Schauspieler zu erleben, gab es am gestrigen Dienstagabend in Potsdam. Rund 50 Interessierte kamen ins AWO Kulturhaus Babelsberg zur Lesung aus dem Buch „Was alles in einem Mensch sein kann. Begegnung mit einem Mörder“ und lauschten den Worten des 48-Jährigen. Es gab wie auch bei den anderen Lesungen in Michendorf und Rhinow im Anschluss die Möglichkeit,  dem Autoren persönliche Fragen zu stellen – selbst zu seiner Rolle als TV-Kommissar.

Die Veranstaltung wurde vom AWO Büro Verbandsarbeit auf Einladung des AWO Ortsvereins Babelsberg-Stern-Kirchsteigfeld organisiert. Im Herbst dieses Jahres sind weitere Lesungen anderer Ortsvereine des AWO Bezirksverbandes Potsdam geplant.

© 1990 - 2022 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.