Wert sozialer Arbeit sichtbar machen

Morgen 1. Potsdamer Forum für soziale Arbeit als Online-Fachtag

Zum ersten Potsdamer Forum für soziale Arbeit laden das Transferlabor FB1 Fachbereich Sozial- und Bildungswissenschaften der Fachhochschule Potsdam (FH) und die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Brandenburg gemeinsam mit dem AWO Bezirksverband Potsdam e.V. am morgigen Dienstag, 17. November 2020 ein. Ganz Corona-konform findet die Veranstaltung mit Vorträgen und Workshops ausschließlich online statt.

Vorträge von 9:30 bis 10:30 Uhr

Wer entscheidet, wie viel soziale Arbeit kosten darf, wenn Anbieter und Kostenträger Konditionen verhandeln? Es ist höchste Zeit, dass die Fachkräfte selbst den Wert sozialer Arbeit sichtbar und kommunizieren, dass dieser bei Politik, Wirtschaft und Gesellschaft verstanden wird. Das ist Anliegen der Initiatoren des 1. Potsdamer Forums für soziale Arbeit am 17. November 2020 von 09:00 bis 11:45 Uhr. Nach der Begrüßung folgen die Input-Referate von 09.30 bis 10:30 Uhr:

Soziale Arbeit: systemrelevant und systemkritisch - mit "hoher" Anerkennung und "hoher" Entlohnung
Prof. Dr. Gudrun Perko, Professorin für Sozialwissenschaften
an der Fachhochschule Potsdam

Die Kommunikationskompetenz der "Kaffeetanten" - der Wert der Sozialen Arbeit für das soziale Miteinander
Prof. Dr. Matthias Müller, Professor für Pädagogik, Sozialpädagogik, Hilfen zur Erziehung
an der Fachhochschule Neubrandenburg

 

Direkt im Anschluss folgen die Workshops, in denen Fachkräfte der sozialen Arbeit, Vertreter*innen aus der Politik und der Gesellschaft aus ihrer jeweiligen Sicht den "Wert sozialer Arbeit" diskutieren.
Das Forum endet mit einer Zusammenfassung der Redebeiträge unter der Fragestellung: Werden sich die Systeme verstehen?

Aufgrund der aktuellen Situation findet der Fachtag ausschließlich online statt. Veranstalter und Referent*innen verbinden sich live von der FH Potsdam mit den Teilnehmenden.

Anmeldung und Zugangsdaten über: schaefer@gew-brandenburg.de

© 1990 - 2023 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.