Zusammenbringen, nicht spalten – 102 Jahre Arbeiterwohlfahrt

Artikel vom 13.12.2021

Zusammenbringen, nicht spalten – 102 Jahre Arbeiterwohlfahrt

Vor mehr als 100 Jahren gründete Marie Juchacz die Arbeiterwohlfahrt. 1919 verfolgte die Gründerin das Ziel, mit konkreten Unterstützungsangeboten die große Not der Menschen nach dem Ersten Weltkrieg zu lindern. Einen Sozialstaat, ein staatliches Unterstützungssystem wie wir es heute kennen, gab es zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Die eigenen Werte leben und dafür einstehen. Das war und ist für die Arbeiterwohlfahrt wichtig und ist es noch heute.

Es sind die Mitglieder in den Ortsvereinen und die Mitarbeiter*innen in den Einrichtungen, die die AWO mit Leben erfüllen. „Wir leben die AWO-Grundwerte Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit“, sagt die Vorstandsvorsitzende des AWO Bezirksverbandes, Angela Schweers. Gerade die seit fast zwei Jahren andauernde Corona-Pandemie habe die Armut verschlimmert, Ausgrenzung verschärft und Lücken zu Gräben ausgeweitet. „Diese Pandemie wirkt sich wie ein Brennglas auf die gesamte Gesellschaft aus. Ziel unserer Arbeit ist es, Brücken zu bauen. Hinter unserem täglichen Handeln stehen nicht nur unsere Werte, sondern das übergreifende Ziel, die Menschen zusammen zu bringen“, so Schweers.

Die Arbeiterwohlfahrt nutzt ihre Größe und Erfahrung, um die sozialpolitischen Interessen derer, die sie vertritt, nach außen zu tragen. Sie ist Sprachrohr für diejenigen die nicht gehört werden und hilft, das hingeschaut wird, wo zu häufig weggeschaut wird.

Wir treten für eine Gesellschaft ein, bei der alle Menschen die gleichen Chancen und Möglichkeiten erhalten, egal woher sie kommen und egal welchen Job ihre Eltern haben. Wir wollen eine Gesellschaft, die hinschaut und hilft, wenn Menschen Unterstützung benötigen – so wie aktuell an der polnisch-belarussischen Grenze.

Helfen Sie mit, werden Sie Mitglied in einem unserer Ortsvereine. Solidarisieren Sie sich mit unseren Werten und machen die Arbeiterwohlfahrt noch stärker.

Maries Rückkehr - Ein Film zum 100. Geburtstag der AWO
© 1990 - 2022 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.