Mit Herz und Hand Nr. 02

Veröffentlicht am 13.08.2007

Das Bild zeigt ein Cover der Publikation Mit Herz und Hand Nr 02

Mit Herz und Hand Nr. 02

Sicherlich haben einige Studien wie PISA und der UNO aufgerüttelt. Aber wurde nicht recht ratlos zugesehen wie die Geburtenraten sanken, Schulen und Kitas geschlossen werden mussten und Kinderarmut zunahm? Inzwischen geht ein Ruck durch das Land. Wir brauchen mehr Krippenplätze, eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf, mehr Bildung, um den Anforderungen des Arbeitslebens gerecht werden zu können. Das ist alles richtig und wir sollten froh sein, dass wir die Diskussion endlich haben. Leider habe ich oft den Eindruck, dass das Thema zu materiell diskutiert wird. Diese Ebene ist wichtig und muss ihren Platz haben.

 

Schulgesundheitsfachkräfte wirken, weil …

... sie Gesundheit und Bildungserfolg miteinander verbinden und damit die Chancengleichheit der Kinder und Jugendlichen verbessern. Und Schulkrankenschwestern wirken, weil sie Profis für alle Fälle sind. Seit 2009 fordern wir, der AWO Bezirksverband Potsdam e.V., die bundesweite Einführung von Schulgesundheitsfachkräften an allen öffentlichen Schulen. Mit unserem Modellprojekt im Land Brandenburg haben wir seit 2017 gezeigt, welche Wirkung eine solche Gesundheitspflege in Bildungseinrichtungen haben kann. Die umfassenden wissenschaftlichen Begleitungen durch renommierte Institute wie die Charité Berlin oder die Leuphana-Universität in Lüneburg bestätigen uns!

Weiterlesen …

© 1990 - 2021 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.