Mit Herz und Hand Nr. 03

Veröffentlicht am 23.11.2007

Das Bild zeigt ein Cover der Publikation Mit Herz und Hand Nr 03

Mit Herz und Hand Nr. 03

Die Ansprüche an den Sozialstaat sind in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen. Die Bereitschaft der Bürger, selbst aktiv am Gelingen eines funktionierenden Sozialstaates mitzuarbeiten, nimmt dagegen seit Jahren ab. Umso wichtiger wird das bürgerschaftliche Engagement jedes Einzelnen. Noch vor mehr als hundert Jahren dichtete Wilhelm Busch scharfzüngig, „Willst du froh und glücklich leben, lass kein Ehrenamt dir geben!“ und spielte damit auf die Undankbarkeit gegenüber dem ehrenamtlich Tätigen an. Heute hat sich das Bild glücklicherweise gewandelt.

 

Schulgesundheitsfachkräfte wirken, weil …

... sie Gesundheit und Bildungserfolg miteinander verbinden und damit die Chancengleichheit der Kinder und Jugendlichen verbessern. Und Schulkrankenschwestern wirken, weil sie Profis für alle Fälle sind. Seit 2009 fordern wir, der AWO Bezirksverband Potsdam e.V., die bundesweite Einführung von Schulgesundheitsfachkräften an allen öffentlichen Schulen. Mit unserem Modellprojekt im Land Brandenburg haben wir seit 2017 gezeigt, welche Wirkung eine solche Gesundheitspflege in Bildungseinrichtungen haben kann. Die umfassenden wissenschaftlichen Begleitungen durch renommierte Institute wie die Charité Berlin oder die Leuphana-Universität in Lüneburg bestätigen uns!

Weiterlesen …

© 1990 - 2021 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.