Mit Herz und Hand Nr. 13

Veröffentlicht am 18.08.2011

Das Bild zeigt ein Cover der Publikation Mit Herz und Hand Nr 13

Mit Herz und Hand Nr. 13

Der seit drei Jahren erfolgte Aufbau unserer eigenen Akademie erforderte viel Know-how, Arbeit und Durchsetzungswillen. Für die Arbeitsfähigkeit unserer Einrichtungen ist zwar die Ausbildung von Fachkräften lebensnotwendig. Aber eine Schule mit ihren Lehrkräften, Gebäuden usw. kostet viel Geld, das wir eigentlich nicht haben. Eine staatliche Förderung erfolgt frühestens nach drei Aufbaujahren, wenn die ersten Klassen erfolgreich ihre Prüfungen abgeschlossen haben. Dies ist jetzt geschafft und als wir nun den ersten Förderbescheid erhielten, war die Erleichterung riesengroß.

 

80 Tablets geschenkt

Zur Weitergabe an Schülerinnen und Schüler hat heute die Mittelbrandenburgische Sparkasse (MBS) dem Büro Kindermut vom AWO Bezirksverband Potsdam e.V. 80 Tablets geschenkt. Die gebrauchten Geräte werden zunächst von einem Ehrenamtlichen aufgearbeitet und dann an Schulsozialarbeiter*innen weitergegeben. Diese übernehmen wiederum die Verteilung an Kinder und Jugendliche, die sich ein Tablet oder ähnliches nicht leisten können.

Weiterlesen …

Anett Peach von der Mittelbrandenburgischen Sparkasse in Potsdam übergibt der Leiterin des AWO Büro KinderMut ein Tablet. Vor den beiden Frauen stehen mehrere Stapel Kartons, in denen sich die gespendeten Geräte befinden.
© 1990 - 2020 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.