Mit Herz und Hand Nr. 18

Veröffentlicht am 19.04.2013

Das Bild zeigt ein Cover der Publikation Mit Herz und Hand Nr 18

Mit Herz und Hand Nr. 18

Wie können Kinder in einer neuen Struktur der inklusiven Bildung gefördert werden? Wie gestaltet sich der Übergang von der Kita in die Grundschule? Wie setzt sich der inklusive Gedanke im weiteren schulischen und beruflichen Werdegang fort? Diese und weitere Fragen mit einer breiten Öffentlichkeit im Land Brandenburg zu diskutieren, ist Ziel der Kampagne „Inklusion – Ja, aber richtig!“, die die Geschäftsführerin des AWO Bezirksverbandes Potsdam e.V., Angela Basekow, Anfang März in Potsdam vorstellte.

 

Inklusionslots*innen beginnen mit der Arbeit

+++Arbeit mit Behinderung+++ Die Inklusionslots*innen sind ein neues Beratungs- und Begleitungsangebot des AWO Bezirksverbands Potsdam e.V. Es richtet sich sowohl an Menschen mit Behinderung, die auf der Suche nach einem Arbeitsplatz sind, als auch an Arbeitgeber*innen, die Menschen mit Behinderung einstellen wollen.

Weiterlesen …

Sie sehen Fotos der drei Inklusionslots*innen des AWO Bezirksverbands Potsdam: Julia Pahl, Rosalind Honig, Udo Sist
© 1990 - 2021 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.