Mit Herz und Hand Nr. 26

Veröffentlicht am 21.12.2015

Das Bild zeigt ein Cover der Publikation Mit Herz und Hand Nr 26

Mit Herz und Hand Nr. 26

Um eine neue Perspektive für unseren Verband ging es bei der Bezirksdelegiertenkonferenz am 17. Oktober. Dort haben wir nicht nur einen neuen Vorstand gewählt – Glückwunsch an Gisela Marina Netzeband als Vorsitzende und ihr Team –, sondern auch eine weitreichende Strukturveränderung beschlossen. Mit der neuen Satzung ist u.a. das „Präsidiumsmodell“ verbunden. Der AWO Bundesverband und andere große AWO-Verbände haben bereits in den vergangenen Jahren ihre Satzungen nach diesem Modell umgestaltet. Auch andere große Wohlfahrtsverbände außerhalb der Arbeiterwohlfahrt sind nach diesem Modell aufgestellt.

 

80 Tablets geschenkt

Zur Weitergabe an Schülerinnen und Schüler hat heute die Mittelbrandenburgische Sparkasse (MBS) dem Büro Kindermut vom AWO Bezirksverband Potsdam e.V. 80 Tablets geschenkt. Die gebrauchten Geräte werden zunächst von einem Ehrenamtlichen aufgearbeitet und dann an Schulsozialarbeiter*innen weitergegeben. Diese übernehmen wiederum die Verteilung an Kinder und Jugendliche, die sich ein Tablet oder ähnliches nicht leisten können.

Weiterlesen …

Anett Peach von der Mittelbrandenburgischen Sparkasse in Potsdam übergibt der Leiterin des AWO Büro KinderMut ein Tablet. Vor den beiden Frauen stehen mehrere Stapel Kartons, in denen sich die gespendeten Geräte befinden.
© 1990 - 2020 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.