Mit Herz und Hand Nr. 31

Veröffentlicht am 25.08.2017

Das Bild zeigt ein Cover der Publikation Mit Herz und Hand Nr 31

Mit Herz und Hand Nr. 31

Fast 84.000 Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren in Brandenburg sind armutsgefährdet, das ist jedes vierte Kind. Viele dieser Kinder leben in Familien mit nur einem Elternteil. Deshalb haben wir als AWO Bezirksverband Potsdam e.V. vom 13. bis 19. Mai 2017 eine Aktionswoche zum Thema „ARMUTSFALLE ALLEINERZIEHEND“ durchgeführt. Diese fand im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche ECHTES ENGAGEMENT – ECHTE VIELFALT – ECHT AWO statt. Im Ergebnis der Aktionswoche entstand eine Broschüre mit Forderungskatalog, die an die Mitglieder des Landtages Brandenburg übergeben wurde.

 

Landesarbeitsgemeinschaft der AWO Brandenburg gegründet

Mehrere Kreisverbände und ein Bezirksverband der Arbeiterwohlfahrt in Brandenburg haben sich gemeinsam mit dem AWO Bezirksverband Potsdam e.V. zu einer Landesarbeitsgemeinschaft der AWO Brandenburg zusammengeschlossen. Dazu kommen heute und morgen Vertreterinnen und Vertreter des AWO Bezirksverbandes Brandenburg Süd e.V., des AWO Kreisverbandes Bernau e.V., des AWO Kreisverbandes Eberswalde e.V. und des AWO Kreisverbandes Fürstenwalde e.V. in der Geschäftsstelle der Potsdamer Arbeiterwohlfahrt zusammen.

Weiterlesen …

© 1990 - 2022 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.