Mit Herz und Hand Nr. 38

Veröffentlicht am 04.12.2019

Mit Herz und Hand Nr. 38

100 Jahre AWO sind für uns natürlich ein Grund zum Feiern. Wir haben uns dabei ganz bewusst dafür entschieden, dies nicht im Rahmen eines zentralen Festes in Potsdam, sondern mit einer Tour durchs Land zu tun. Wir wollten all die vielen Eindrücke, Ideen und schönen Momente zu den Menschen bringen, die unseren Verband ausmachen, nämlich zu Ihnen. Unser Eindruck nach der Tour im Spätsommer mit ihren zahlreichen Stationen ist, dass uns das rundum gelungen ist. Also auf weitere 100 Jahre AWO.

Grund zum Feiern gab es auch in der AWO Kita „Pusteblume“ in Hohen Neuendorf. Nach jahrelangen Diskussionen hat das Oberverwaltungsgericht (OVG) Berlin/Brandenburg entschieden, dass der Kindertagesstätte „das für den Betrieb notwendige Grundstück und Gebäude nicht von der Gemeinde entzogen werden darf“. Damit herrscht jetzt Rechtsklarheit und die AWO Kinder- und Jugendhilfe Potsdam gGmbH, Tochtergesellschaft des AWO Bezirksverbandes Potsdam e.V., kann Träger der Kita bleiben. Wir freuen uns jetzt darauf, für die Kinder, Eltern und Erzieher weiter arbeiten zu können.

 

Landesarbeitsgemeinschaft der AWO Brandenburg gegründet

Mehrere Kreisverbände und ein Bezirksverband der Arbeiterwohlfahrt in Brandenburg haben sich gemeinsam mit dem AWO Bezirksverband Potsdam e.V. zu einer Landesarbeitsgemeinschaft der AWO Brandenburg zusammengeschlossen. Dazu kommen heute und morgen Vertreterinnen und Vertreter des AWO Bezirksverbandes Brandenburg Süd e.V., des AWO Kreisverbandes Bernau e.V., des AWO Kreisverbandes Eberswalde e.V. und des AWO Kreisverbandes Fürstenwalde e.V. in der Geschäftsstelle der Potsdamer Arbeiterwohlfahrt zusammen.

Weiterlesen …

© 1990 - 2022 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.