Regenbogenfamilien stärken!

Präsenz-/Fortbildung
Fachveranstaltungen/Tagungen

Regenbogenfamilien stärken!
Präsenz-/Fortbildung

 Fachveranstaltungen/Tagungen
Es gelten die aktuellen Hygieneregeln. Bitte informieren Sie sich vor Beginn der Fortbildung.

Begleitung, Beratung und Unterstützung jenseits von Heteronormativität

Was macht die Familie zur Familie?

Braucht ein Kind Mutter und Vater, um gut aufzuwachsen?

Reicht eine Mutter und wie verhält sich das mit zwei Müttern?

Manche Familien kommen oft vor - auf Bildern für die Schwimmbadwerbung, in der Gute-Nacht-Geschichte oder der Lieblingsserie. Sie prägen unser Verständnis von Familie. Sie werden mitgedacht, beim Geburtsvorbereitungskurs, der Familienberatung, beim Eintrag in die Geburtsurkunde, der Vaterschaftsanerkennung, dem Elterngeldantrag und den Formularen für die Kita-Anmeldung.

Aber Familie war und ist schon immer vielfältig und viel mehr als das. Und genau darum geht es in diesem Workshop.

Gemeinsam werfen wir einen Blick auf Regenbogenfamilien und ihre Situation in Deutschland. Gemeint sind damit zum Beispiel Familien, die aus zwei Müttern oder zwei Vätern bestehen, in der sich ein Elternteil als trans*, queer oder inter* definiert oder eine heterosexuelle Frau gemeinsam mit einem schwulen Paar ein Kind groß zieht. Dazu gehören auch viele Pflege-, Adoptiv-, Co-Parenting- und Patchworkfamilien.

Gemeinsam sehen wir uns die rechtliche und soziale Lage an, setzen uns mit unseren Bildern von Müttern, Vätern und Eltern sowie Grundbegriffen sexueller und geschlechtlicher Vielfalt auseinander und tauschen unsere Erfahrungen mit vielfältigen Familienkonstellationen aus.

Es wird Raum geben, alle Fragen eingehend zu klären, konkrete Fälle zu besprechen und in eure Berufspraxis einzusteigen.

 

Der Kurs richtet sich am Erzieher*innen und Mitarbeitende in Familienzentren, Begegnungsstätten, KiTas, Horten, Wohngruppen und Schule.

 

Das Angebot ist vom Land Brandenburg gefördert und daher kostenfrei.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Vicky Kindl, Leiterin des AWO Eltern-Kind-Zentrums und Mitarbeiterin der AWO BV Geschäftsstelle, Bereich Vielfaltssensible Verbandsarbeit:

vicky.kindl@awo-potsdam.de

Tel.: 0331 600 8773

Anmeldung zu Seminar Regenbogenfamilien stärken!

Ihre Daten

Regenbogenfamilien stärken!
21.09.2022
10:00 - 16:00
AWO Akademie Potsdam/ EKiZ
Röhrenstraße 6
14480 Potsdam
 
kostenfrei

Referent*innen
Kris Fritz-Stehr
Projektleitung „Regenbogenfamilien in Brandenburg stärken!“ des Lesben- und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg e.V.

Personenkreis
  • AWO Mitarbeiter*innen
6 - 15 Personen
 
Anmeldeschluss 07.09.2022

Dringend benötigte Spenden

In der Ukraine ist Krieg.

Der AWO Bezirksverband Potsdam ruft seit Kriegsbeginn zu Sach- und Geldspenden auf. Einige Hilfstransporte waren schon an der polnisch-ukrainischen Grenze, haben Hilfsgüter dort abgeliefert. Weitere werden folgen. Gleichzeitig unterstützen wir ankommende Geflüchtete aus der Ukraine hier vor Ort.

Dringend benötigte Spendengüter, die wir in unseren Spendensammelstellen annehmen, findet Ihr auf unsere Spenden-Seite.


Spenden und Unterstützung für Menschen aus der Ukraine.

Mehr Informationen

Bild Dringend benötigte Spenden
© 1990 - 2022 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.