Führungskräftetraining Modul 17 - Deeskalation als Leitungsaufgabe

Zweitagesseminar
Management- und Führung

Führungskräftetraining Modul 17 - Deeskalation als Leitungsaufgabe
Zweitagesseminar

 Management- und Führung

Wir bekämpfen nicht aggressive Menschen, sondern wir begleiten sie professionell durch eine Krise.

In diesem Seminar geht es nicht um die alltägliche Kommunikation mit schwierigen und aggressiven Menschen, sondern es geht darum, wie man sich in aggressiven bzw. gewalttätigen Situationen verhält.

Ziel des Seminars ist es, die Selbstsicherheit der Mitarbeiter zu erhöhen, Aggression und Gewalt durch Klienten zu mindern und Maßstäbe für ein angemessenes Handeln in Krisensituationen zu vermitteln.

Inhalte der Schulung

  • Reflektion der eigenen Ziele der Arbeit
  • Reflektion des persönlichen Auftretens
  • Vermittlung von Methoden der Krisenkommunikation
  • Differenzierung von unangenehmen, herausforderndem und gefährlichem Verhalten
  • Vermittlung von Selbstschutztechniken
  • Vermittlung von Möglichkeiten der Nachbereitung und Nachsorge von Krisensituationen

Anmeldung zu Seminar Führungskräftetraining Modul 17 - Deeskalation als Leitungsaufgabe

Ihre Daten

 

Rechnungsadresse

Führungskräftetraining Modul 17 - Deeskalation als Leitungsaufgabe
19.11.2020 - 20.11.2020
09:00 - 16:00
AWO Akademie Potsdam
Röhrenstraße 6
14480 Potsdam
 
250,00 EUR *je Modul
Im Preis enthalten:
  • Pausenversorgung
Personenkreis
  • Führungskräfte
12 - 15 Personen
 
Anmeldeschluss 05.11.2020
Danach nur auf Anfrage.

Mutige*r Mutmacher*in werden!

  • Mutig – weil Menschen für uns im Mittelpunkt stehen
  • Sozial – weil wir nicht nur ein sozialer Träger, sondern auch ein sozialer Arbeitgeber sind
  • Vielfältig – weil die Arbeit mit Menschen jeden Tag anders ist

Informieren Sie sich über unsere Möglichkeiten, ein*e mutige*r Mutmacher*in zu werden!

jetzt informieren

Bild Mutige*r Mutmacher*in werden!
© 1990 - 2020 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.