AWO Sozialstation Belzig-Brück-Niemegk

Senioren
AWO Seniorenzentren Brandenburg gGmbH

Anschrift

AWO Sozialstation Belzig-Brück-Niemegk
Brücker Landstraße 1b
14806 Bad Belzig

Kontakt

FAX +49 33841 449411

Kontaktperson

Elke Günther
Pflegedienstleiterin
FAX +49 33841 449411

Elke Günther

Pflegedienstleiterin
FAX +49 33841 449411

Elke Günther

Pflegedienstleiterin
FAX +49 33841 449411

Wir betreuen unsere Klienten in der eigenen Häuslichkeit auf Basis der Pflege-/ Krankenkassen.

Alle Leistungen werden auch als Selbstzahler angeboten.

Pflegeleistungen gemäß SGB XI:

  • Körperpflege
  • Ernährung
  • Mobilisierung
  • hauswirtschaftliche Versorgung
  • Betreuungs- und Entlastungsleistungen sowie ehrenamtliche Betreuung  nach § 45b SGB XI und weitere Leistungen entsprechend  dem Rahmenvertrag                   

Medizinische Leistungen  gemäß SGB V:

  • Verbände
  • Medikamentengabe und -überwachung
  • Injektionen
  • Kompressionsverbände, Kompressionsstrümpfe an- u. ausziehen

und weitere Leistungen entsprechend dem Rahmenvertrag

Beratung, z.B.

  • Unterstützung bei Antragstellung
  • Pflegeberatungsbesuch § 37/3 SGB XI (bei Geldleistung der Pflegekasse)
  • Beratung in sozialen Fragen durch die Sozialarbeiterin
  • Wohnraumberatung

Vermittlung von:

  • Tages-, Kurzzeit- und Verhinderungspflege
  • Fußpflege
  • Friseur
  • Hausnotruf
  • Mittagstisch

Unsere Sozialstation arbeitet mit mobilen Pflegeteams aus examinierten Fachkräften und geschulten Pflegehelferinnen und Pflegehelfern.

Wir sind in Belzig, Brück und Niemegk für Sie unterwegs.

Für die Einhaltung, Anleitung und Kontrolle der mobilen Pflegeteams ist eine erfahrene Pflegedienstleiterin verantwortlich. Darüber hinaus koordiniert eine Sozialarbeiterin die persönliche Betreuung unserer Klienten und vermittelt Hilfen in Krisensituationen.

Wir streben eine ganzheitliche Betreuung unserer Klienten an. Dabei möchten wir Ihnen möglichst lange ein selbstbestimmtes Leben in der Häuslichkeit ermöglichen. Wir sehen uns aber auch als Partner für die Angehörigen, denen wir in dieser besonderen Lebenssituation beratend zur Seite stehen.

Wir sind mobil, flexibel und 24 Stunden am Tag für Sie erreichbar!

schnell - kompetent - zuverlässig

Dringend benötigte Spenden

In der Ukraine ist Krieg.

Der AWO Bezirksverband Potsdam ruft seit Kriegsbeginn zu Sach- und Geldspenden auf. Einige Hilfstransporte waren schon an der polnisch-ukrainischen Grenze, haben Hilfsgüter dort abgeliefert. Weitere werden folgen. Gleichzeitig unterstützen wir ankommende Geflüchtete aus der Ukraine hier vor Ort.

Dringend benötigte Spendengüter, die wir in unseren Spendensammelstellen annehmen, findet Ihr auf unsere Spenden-Seite.


Spenden und Unterstützung für Menschen aus der Ukraine.

Mehr Informationen

Bild Dringend benötigte Spenden
© 1990 - 2022 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.