Begleitete Elternschaft (stationär)

Betreutes Wohnen
AWO Betreuungsdienste gGmbH

Anschrift

AWO Betreuungsdienste gGmbH
Wohn- und Betreuungverbund Uckermark
TB 3 Begleitete Elternschaft (stationär)
Neubrandenburger Str. 73
17291 Prenzlau

Berit Rebenstock

Leitung
FAX +49 3984 7199196

Simone Tetzlaff

Betriebsleitung
FAX +49 3984 8349583

aktuell keine Termine

Wohnen

Das Haus der Begleiteten Elternschaft stationär steht in Prenzlau, Kreisstadt der Uckermark. Prenzlau liegt im nördlichen Brandenburg, am schönen Uckersee. Alle wichtigen Anlaufstellen, wie Einkaufsmöglichkeiten, Ärztehäuser, Apotheke oder Kindertagesstätten befinden sich in der Nähe und erfordern nur einen kurzen Geh- bzw. Fahrtweg.

Verkehrsanbindung:
Direkt vor dem Haus befindet sich eine Bushaltestelle. Mit dem Bus benötigt man nur 5 Minuten bis zum Prenzlauer Hauptbahnhof.

Kapazität:
In dem Haus können 5 Familien wohnen.

Wohnraum:
Die Begleitete Elternschaft stationär verfügt über zwei 2-Raum-Wohnungen und drei 3-Raum-Wohnungen. Die Wohnungen sind mit Möbeln ausgestattet. Auf Wunsch kann die Wohnung  mit eigenen Möbeln gestaltet werden. WLAN steht zur Verfügung. Das Haus ist von einem barrierefreien Außengelände umgeben und verfügt über einen Fahrstuhl.

Das Haus verfügt ebenfalls über eine Gartenanlage. Die Kinder haben hier die Möglichkeit, ausgiebig zu spielen, sei es im Sandkasten oder auf dem Rasen, während die Eltern gemütlich im Garten sitzen und an gemeinsamen Grill- oder Lagerfeuerabenden teilzunehmen.

Das Betreuungsangebot der Begleiteten Elternschaft richtet sich an volljährige Mütter und Väter mit geistigen Behinderungen, die Hilfe beim Bewältigen ihres Alltags und dem Leben mit ihren Kindern benötigen. Vorausgesetzt wird ein gewisses Maß an Selbständigkeit und Stabilität, die das Leben in einer eigenen Wohnung ermöglichen.

 

Teilhabe

Wir unterstützen mit Beratung, Motivation, Anleitung und Hilfe in allen alltagspraktischen Fragen, wie z.B.:

  • Lebensbewältigung
  • Haushaltsführung, Einkaufen, Kochen
  • Kindererziehung, Betreuung und Versorgung
  • Umgang mit Ämtern
  • Freizeitaktivitäten
  • Begleitung bei Arztbesuchen

Mitbestimmung der Klienten  Teilnahme an den Mitwirkungsgremien

Klienten nehmen Wünsche, Ideen und Bedarfe auf, gemeinsam werden diese besprochen, angepasst und umgesetzt.  Die Mitwirkung ist bei allen Prozessen erwünscht.

  • Monatliche Klienten Versammlung
  • Monatliche Kinderversammlungen
  • Teilnahme an monatlichen  Teamberatungen
  • Teilnahme an Bewerbungsgespräche
  • Teilnahme an AGs der AWO intern wie z.B. Hygiene, Qualität
  • Teilnahme an Begehungen im Qualitätsaudit
  • Teilnahme an Fortbildungen zum Thema Mitwirkung, Selbstbestimmung

 

Angebote

  • Freizeitangebote in- und außerhalb
  • Spaziergänge, Ausflüge
  • Gemeinsames Kochen und Backen, Grillen
  • Gesprächsrunden
  • kreatives Gestalten
  • Schwimmen bzw. Baden im Freibad
  • Teilnahme an kulturellen Veranstaltungen
  • Urlaubsreisen

Mutige Mutmacher*innen gesucht!

Lerne unsere mutigen Mutmacher*innen und ihre Motivation kennen,
komm mit uns auf die Reise. Menschen so vielfältig wie unser Verband.


Einblicke in unsere Arbeit findest du hier!

Einblicke in unsere Arbeit

Bild Mutige Mutmacher*innen  gesucht!
© 1990 - 2022 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.