Ukraine-Hilfe

In der Ukraine ist Krieg.

Der AWO Bezirksverband Potsdam ruft seit Kriegsbeginn zu Sach- und Geldspenden auf. Einige Hilfstransporte waren schon an der polnisch-ukrainischen Grenze, haben Hilfsgüter dort abgeliefert. Weitere werden folgen. Gleichzeitig unterstützen wir ankommende Geflüchtete aus der Ukraine hier vor Ort.

Wenn Sie unsere Aktionen unterstützen möchten, finden Sie aktuelle Informationen hier auf unserem Ukraine-Ticker.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer neuen Seite: https://ukraine-hilfe.awo-potsdam.de/

Von den Spenden organisieren wir dringend benötigte Materialien und unterstützen Partnerorganisationen, die z.B. an der polnischen Grenze humanitäre Hilfe für Geflüchtete aus der Ukraine leisten.

 

AWO Ukraine-Hilfe LIVE-TICKER

 

Dienstag, 01. März 2022

Große Hilfsbereitschaft

Foto mit Kartons für die Ukraine Hilfe

Die enorme Spendenbereitschaft der Potsdamer*innen für die Ukraine ist berührend! Seit unserem Aufruf am Freitag bis heute sind hunderte Kisten mit dringend benötigten Lebensmitteln, Medikamenten, Hygieneartikeln, Einweg-Geschirr, Kleider und mehr zusammengekommen. Außerdem können wir mehr als 4000 Euro an Spenden übergeben. Vielen Dank dafür.  Weiterhin dringend benötigt werden Milchpulver, Lebensmittel und Medikamente.

Wir werden am frühen Donnerstag nach Lublin (Polen) aufbrechen, um die Spenden an das dortige Logistikzentrum für die Ukraine zu übergeben. Die vor dem Krieg geflüchteten Menschen brauchen jetzt unsere Solidarität und unsere Unterstützung.

Was jetzt dringend gebraucht wird....

Foto eines Spendenaufrufes

Wir bereiten gerade unsere Hilfsaktion vor. Am Donnerstag geht es auf in Richtig Lublin. Unsere Partner vor Ort haben uns geschrieben, was zur Zeit dringend gebraucht wird:

  • Einweg Geschirr (Teller, Besteck)
  • Lebensmittel haltbar und verpackt.
  • Schmerzmittel/Fiebersenkende Mittel/Verbandssachen, Pflaster etc.
  • Bettwäsche/Bettdecken, Kissen
  • Wolldecken
  • Hygiene Artikel für Frauen und Kinder/Babys
  • Wasser/ Säfte/Kaffee/Tee
  • Protein Riegel für die Kinder

Wir nehmen das alles in unseren Spendensammelstellen an.

Montag, 28. Februar 2022

Spendenaufruf Ukraine-Hilfe

Foto eines Spendenaufrufes

Sicherlich haben Sie es in den vergangenen Tagen mitbekommen: In der Ukraine ist Krieg. Die Folgen, besonders für die Menschen in der Ukraine, sind nicht abzuschätzen.

Viele machen sich auf den Weg nach Westen, um möglichst schnell aus den umkämpften Gebieten zu entkommen. Am vergangenen Freitag haben wir über unsere Kanäle die Menschen dazu aufgerufen zu spenden. Warme Kleidung, Spielzeug, aber auch finanzielle Spenden, um den Transport in die Regionen zu ermöglichen.

Die Rückmeldungen sind überwältigend. In den vergangenen Stunden erreichten uns bereits viele Spenden. Die Vorbereitungen laufen im AWO Bezirksverband Potsdam auf Hochtouren, damit die Spenden schnellstmöglich zu denen kommen, die sie am meisten benötigen.

Wenn Sie die Aktion unterstützen möchten, finden Sie alle Informationen hier auf dieser Seite.
Hier finden sich auch ein Plakat und ein Handzettel zum Download und zum Ausdrucken.

 

Spendensammelstelle

 

Folgende Sammelstellen nehmen Ihre Spenden von
Montag bis Freitag von 10:00 bis 16:00 Uhr entgegen!

AWO Bezirksverband Potsdam e.V. (Geschäftsstelle)
Neuendorfer Straße 39a
14480 Potsdam
FAX +49 331 73041780
vasb@njb-cbgfqnz.qr
AWO Schatztruhe - Spendenannahme
AWO Schatztruhe
Erlenhof 34
Laderampe - Hintereingang
14478 Potsdam
fpungmgehur@njb-cbgfqnz.qr
 

Spenden Sie hier

FundraisingBox Logo
 

Spendenkonto

 

AWO Bezirksverband Potsdam e.V.
Deutsche Kreditbank Potsdam e.V.

IBAN: DE71 1203 0000 0000 4821 09
Verwendungszweck: Ukraine-Hilfe

 

Ein eigenes Zimmer für jedes Kind

Für jedes Kind ein eigenes Zimmer? Ein Standard, der für viele Potsdamer Familien Wunschdenken bleibt. Denn bezahlbarer Wohnraum in Potsdam ist knapp und große Wohnungen mit vielen Räumen sind immer schwieriger zu finden. „Obwohl die Stadtverwaltung sehr bemüht ist“, sagt Birgit Hollmann, Leiterin des AWO Familienhauses, warteten einige ihrer Bewohner*innen Monate. „Im vergangenen Jahr gab es keine Wohnung für niemand“, so die Einrichtungsleiterin.

Weiterlesen …

Auf dem Bild ist eine Kinderzeichnung mit bunten Häusern, Bäumen und Flächen.
© 1990 - 2023 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.