Die AWO Potsdam on Air

Die Sendung "Jobkonzept" bei Radio Potsdam bietet Einblicke hinter die Kulissen der Arbeiterwohlfahrt

Die AWO Potsdam on Air

Die Sendung "Jobkonzept" bei Radio Potsdam bietet Einblicke hinter die Kulissen der Arbeiterwohlfahrt

Den ganzen Juni lang präsentiert sich der AWO Bezirksverband Potsdam e.V. bei „Radio Potsdam“ als leistungsstarker Träger sozialer Dienste mit ca. 2300 Beschäftigten in 100 Einrichtungen und Beratungsstellen. Der Blick hinter die Kulissen gewährt Einsichten in die verschiedenen Berufszweige, aber auch in den Auftrag und die gesellschaftspolitische Arbeit des Wohlfahrtsverbandes.

In der Sendung „Jobkonzept“ erzählen AWO Leitungskräfte sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter immer mittwochs zwischen 17:00 und 18:00 Uhr über ihre Tätigkeit bei der Potsdamer Arbeiterwohlfahrt und das Drumherum. Zu hören waren bisher die Vorstandsvorsitzende des AWO Bezirksverbandes Potsdam e.V., Angela Schweers, Katharina Rösler aus dem Bereich Personalmanagement und zuletzt Martina Pfaff, Betriebsleiterin bei der AWO Kinder- und Jugendhilfe Potsdam gGmbH.

Die ausgebildete Erzieherin mit Lehrbefähigung zur Kunstgestaltung erzählte im Radio-Beitrag davon, wie viel Spaß es macht, Kinder in ihrer Entwicklung zu begleiten, welche Herausforderung es ist, eine Kindertagesstätte zu leiten und wie sie selbst Geduld gelernt hat; und auch über die Vielseitigkeit der AWO Kita-Landschaft und die geöffneten Kindertagesstätten in den Sommerferien - alles nachzuhören, im angehängten Link.

Jobkonzept AWO - Teil 3

Am morgigen Mittwoch ist Christina Nase, Geschäftsführerin der AWO Seniorenzentren Brandenburg gGmbH, zu Gast im Studio von Radio Potsdam. Sie wird unter anderem erzählen, wie das gute Zusammenspiel aller Kräfte die Corona-Zeit mit Kontakteinschränkungen in den Pflegeeinrichtungen hat überstehen lassen, welche Berufsgruppen in den Seniorenzentren tätig sind und welche Fachkräfte aktuell gebraucht werden.

© 1990 - 2024 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.
 
Mutige Mutmacher*innen gesucht!

Komm zu den mutigen Mutmacher*innen.