Geldspende für Ketchup-Club / Spirellibande in Premnitz

Artikel vom 12.07.2023

Geldspende für Ketchup-Club / Spirellibande in Premnitz

Einen Scheck über 250 Euro überreichte heute Premnitz‘ Bürgermeister Ralf Tebling an das AWO Projekt Ketchup-Club/Spirellibande. Das Geld ist eine Spende der Firma Mediaprint Eckmann, die die Stadt Premnitz mit digitalen Anzeigetafeln ausstattet.

Die Spirellibande versorgt die Grundschule am Dachsberg mit kostenlosem Frühstück - eine Bildungsmaßnahme, die das Büro Kinderarmut des AWO Bezirksverband Potsdam e.V. sozialpädagogisch betreut. Die beiden Mitarbeiterinnen vom AWO Projekt  Annett Schröder und Ramona können von dem Geld Zutaten kaufen und die Premnitzer Grundschüler*innen mit gesundem Frühstück versorgen.

© 1990 - 2024 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.
 
Jobportal
Mutige Mutmacher*innen gesucht!

Komm zu den mutigen Mutmacher*innen.