Regiobus: Kundencenter barrierefrei

AWO Kontaktstelle für Selbsthilfe stellte "Aktion Mensch"-Antrag

Regiobus: Kundencenter barrierefrei

Auf einem Schild steht der Hashtag Eine Barriere weniger

AWO Kontaktstelle für Selbsthilfe stellte "Aktion Mensch"-Antrag

Das Nahverkehrsunternehmen regiobus Potsdam Mittelmark GmbH eröffnete heute zusammen mit dem Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) das erste Kundencenter im Landkreis. Es befindet sich im Bahnhofsgebäude der Stadt Werder (Havel) und ist von Bahnsteigseite barrierefrei zu erreichen.

Der barrierefreie Zugang konnte Dank der Unterstützung durch die "Aktion Mensch" mit einer Förderung in Höhe von 4.100 Euro realisiert werden. So ist für Menschen mit Rollstühlen oder Rollator ein einfacher und direkter Zugang zum Kundencenter gewährleistet.

"Eine gelingende Teilhabe am gesellschaftlichen Leben setzt Barrierefreiheit und die Zugänglichkeit des eigenen Umfeldes voraus", erklärte bei der heutigen Eröffnung des Kundencenters  Rosalind Honig, Inklusionskoordinatorin beim AWO Bezirksverband Potsdam e.V. Sie vertrat die AWO Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen Potsdam-Mittelmark (KIS), die gemeinsam mit dem inzwischen verstorbenen Behindertenbeauftragten Udo Zeller eine Kooperation mit der Regiobus GmbH geschlossen hatte. Dieser Zusammenschluss ermöglichte wiederum den Mittelabruf aus dem Aktion Mensch-Förderprogramm #1BarriereWeniger.

In der modern gestalteten früheren Schalterhalle des Bahnhofs Werder (Havel) können Bus- und Bahntickets des VBB erworben werden. Ebenso bietet das regiobus-Team hier Beratungen rund um ÖPNV-Verbindungen in der Region  und Abonnements an. Die Öffnungszeiten sind montags bis freitags 05:30 bis 17:30 Uhr, außer an Feiertagen.

© 1990 - 2024 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.
 
Mutige Mutmacher*innen gesucht!

Komm zu den mutigen Mutmacher*innen.