Scharfenberg spendet für AWO Projekt „Wellenreiter“

Artikel vom 15.12.2023

Scharfenberg spendet für AWO Projekt „Wellenreiter“

Dr. Hans-Jürgen Scharfenberg; graue Haare und Schnauzbart hält auf der flachen Hand ein weißes Quietscheentchen. Ihm gegenüber sitzt Frau Angela Schweers Brille auf den Kopf geschoben, blonde Haare
AWO Projekt „Wellenreiter“

Das AWO Projekt „Wellenreiter“ kann zwei weiteren Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit geben, schwimmen zu lernen. Der Potsdamer Stadtverordnete Dr. Hans-Jürgen Scharfenberg spendete am gestrigen Donnerstag 250 Euro an das Projekt des AWO Büro KINDER(ar)MUT. Der Kommunalpolitiker unterstützt seit Jahren die „Wellenreiter“, ein gemeinsames Projekt mit der Bäderlandschaft Potsdam GmbH.

In den vergangenen Wochen gab es außerdem mehrere Crowd-Funding-Aktionen, über die Spenden an das Büro KINDER(ar)MUT des AWO Bezirksverbandes Potsdam e.V. gingen. Damit können jetzt wie im vergangenen Jahren auch insgesamt rund 90 Kinder und Jugendliche in Potsdam Schwimmunterricht erhalten.

Schwimmen zu können macht nicht nur Spaß, es kann das eigene und unter Umständen auch andere Leben retten. Es ist daher wichtig, dass Kinder schon frühzeitig schwimmen lernen. Aber nicht jede Familie kann sich die Kosten für den Schwimmkurs leisten. Genau hier setzt das Projekt "Wellenreiter" an.

Weitere Informationen gibt es auf der Webseite des AWO Büro Kindermut.

© 1990 - 2024 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.
 
Jobportal
Mutige Mutmacher*innen gesucht!

Komm zu den mutigen Mutmacher*innen.