Vielfalt für die Region

AWO Inklusionsbeauftragte beim Fachkräfte-Tag Potsdam

Vielfalt für die Region

Podiumsdiskussion zum Thema "Vielfalt erleben". Foto: IHK Potsdam

AWO Inklusionsbeauftragte beim Fachkräfte-Tag Potsdam

Die Zeichen stehen gut: die Vortragenden auf dem gestrigen Fachkräfte-Tag sprachen sich alle für einen „Wandel in der Kultur des Miteinanders“ aus. Das hat die Inklusionsbeauftragte des AWO Bezirksverband Potsdam, Rosalind Honig, festgestellt.
Die von der Landeshauptstadt Potsdam ausgerichtete Fachtagung stand unter der Überschrift „Vielfalt für die Region“.

Der Fachkräfte-Tag Potsdam ist eine Plattform der Landeshauptstadt für Führungskräfte, Personalverantwortliche, Unternehmer*innen, HR (Human Resources)-Fachleute und interessierte Arbeitnehmer*innen. Ziel des diesjährigen Fachkräfte-Tags sei es laut Veranstalter, Unternehmen für das Thema Vielfalt zu sensibilisieren und gemeinsam über die verschiedenen Wege dorthin zu diskutieren. Dabei ging es vor allem darum, wodurch eine vielfältige Belegschaft gefördert werden könne und was sie behindere.

In der Podiumsdiskussion zum Thema „Vielfalt leben“ trat die AWO-Inklusionsbeauftragte vehement für eine neue Kultur im Arbeitsleben ein, da Inklusion bisher häufig nicht nur an mangelndem Wissen, sondern auch an fehlender Offenheit für das Potential von Vielfalt scheitere.

Auf Grundlage des bereits abgeschlossenen AWO Projekts „Netzwerk Arbeit Inklusiv“, dessen Leiterin Rosalind Honig war, konnte sie beispielhaft erläutern, dass sich „Geduld und Hartnäckigkeit“ bei der Entwicklung eines vielfältigeren Arbeitsmarktes lohnen.

Aus dem Netzwerk entstand das Folgeprojekt Inklusionslots*innen, die AWO Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung und für interessierte Arbeitgeber*innen zum Thema „Arbeit mit Behinderung“. Zunächst als Forderung vom Netzwerk Arbeit Inklusiv in den Lokalen Teilhabeplan 2.0 der Landeshauptstadt Potsdam eingebracht, ist das Projekt durch das Engagement der Potsdamer Arbeiterwohlfahrt etabliert, kann Menschen mit Behinderung auf ihrem Weg auf den allgemeinen Arbeitsmarkt unterstützen, trägt zur Sensibilisierung von Arbeitgeber*innen bei und wird von der Stadt auch finanziell gefördert.

© 1990 - 2024 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.
 
Mutige Mutmacher*innen gesucht!

Komm zu den mutigen Mutmacher*innen.