Wenn Spiel zur Sucht wird – Wir sind für Sie da!

Artikel vom 28.05.2021

Wenn Spiel zur Sucht wird – Wir sind für Sie da!

Quelle: Bild von Bruno /Germany auf Pixabay

Ab 1. Juni 2021 gilt deutschlandweit ein neuer Glücksspielvertrag. Damit wird es erstmals in Deutschland einheitliche Regeln für Glücksspiel-Angebote geben. Mit der damit einhergehenden Legalisierung des Online-Glücksspiels werden sich weitere Angebote etablieren. Die AWO Schwerpunktberatungsstelle für Klient*innen mit einer Glücksspielproblematik warnt vor einer Zunahme an glücksspielsüchtigen Menschen.

Es wirkt so einfach: Schnell im Internet ein paar Millionen gewinnen! „Was soll schon passieren?“ Ein Account ist schnell eingerichtet und wenn das Geld von der Kreditkarte oder einem Online-Bezahldienst abgezogen wird, merkt man es nicht einmal – direkt. Und wenn man dort nicht gewinnt, dann wird es meist noch mal versucht und nochmal und…..

Die Spirale dreht sich dann schneller und weiter als einem lieb ist. Es drohen Ängste, schlechte Gefühle, Überschuldung, Verlust von Partner*innen. Die Szenarien sind vielfältig. Glücksspiele bergen ein hohes Suchtpotential, Online-Glücksspiele noch mehr, denn der Zugang dazu ist einfach, scheinbar anonym und kann auch eine Weile vor dem engsten Freundes- und Familienkreis verborgen bleiben.

Doch statt einer notwendigen strengen Regulierung des (Online-) Glücksspiel-Angebots lesen wir: „Deutschland legalisiert das Online Glücksspiel:“

Ab 1. Juni 2021 gilt deutschlandweit ein neuer Glücksspielvertrag. Damit wird es erstmals in Deutschland einheitliche Regeln für Glücksspiel-Angebote geben. Diese sind leider nicht nur zum Vorteil für die Nutzer*innen dieser Angebote. Im Gegenteil: Mit der damit einhergehenden Legalisierung des Online-Glücksspiels werden sich weitere Angebote etablieren.

Laut Süddeutscher Zeitung (22. Januar 2020) ist „“Deutschland (…) der größte Glücksspielmarkt Europas. Lottogesellschaften, Sportwetten- und Casinoanbieter setzen hierzulande nach Daten der Bundesländer 13,9 Milliarden Euro um. Der Schwarzmarkt ist riesig: Ein Fünftel dieser Summe entfällt auf bislang illegale Angebote. Mit der Gesetznovelle reagieren die Bundesländer auf den Druck, der durch den boomenden Schwarzmarkt entstanden ist. (…) Befürworter einer Marktöffnung bemängeln, dem Staat seien dadurch seit Jahren Steuereinnahmen verloren gegangen. Kritiker befürchten mit der nun angestrebten Regelung steigende Suchtgefahren insbesondere für Jüngere.“

Quelle: Bild von DrMedYourRasenn auf Pixabay

„Durch den neuen Vertrag ist auch mit verstärkter Online-Spielsucht und Verschuldung zu rechnen. Wir werden einen Zulauf an Menschen erleben, die mit einer Glücksspiel-Sucht-Erkrankung in unsere Beratungsstellen kommen“, so Daniel Zeis, Leiter der Schwerpunktberatungsstelle für Klient*innen mit einer Glücksspielproblematik in Potsdam und Potsdam-Mittelmark, dessen Träger der AWO Bezirksverband Potsdam ist. Zeis ergänzt: „Im Zuge der Corona-Pandemie haben bereits jetzt viele Betroffene vermehrt auf Online-Angebote zurück gegriffen.“

 

 

Einfach Kontakt aufnehmen – Hilfe erhalten. Wir sind für Sie da!

Die Angebote unserer Schwerpunktberatungsstelle: Beratungs-, Behandlungs- sowie Nachsorgeleistungen für SIE (als Betroffene*r oder / und als Angehörige*r).:

  • Alle detaillierten Angebote finden Sie auf unserer Webseite.
  • Online-Beratung über awo-potsdam.beranet.info an, mit einer Sprechstunde immer dienstags von 10.00 -11.00 Uhr und weiteren, individuellen Terminen.
  • eine Spieler-Selbsthilfegruppe, die sich jeden 1. Mittwoch im Monat um 19.00 Uhr in der AWO Suchtberatungsstelle Potsdam, Großbeerenstr. 187 trifft.

Im AWO Bezirksverband Potsdam e.V. gibt es zudem auch Schuldner- und Insolvenzberatungsstellen, mit denen wir zusammenarbeiten und an die bei Bedarf bei Verschuldungen durch Online-Spielsucht weitervermittelt werden kann.

Ambulante Beratungs- und Behandlungsstelle Potsdam
AWO Ambulante Beratungs- und Behandlungsstelle Potsdam
Großbeerenstraße 187
14482 Potsdam
FAX +49 331 73040750
fhpugorenghatffgryyr@njb-cbgfqnz.qr
© 1990 - 2024 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.
 
Jobportal
Mutige Mutmacher*innen gesucht!

Komm zu den mutigen Mutmacher*innen.