Erzählcafé für Zugewanderte und Interessierte

Projektzeitraum
01.01.2020 - 31.12.2024

Das Erzählcafé lässt die Kugel rollen...

25.03.2024 um 09:58 Uhr

jetzt lesen

Erzählcafé für Zugewanderte und Interessierte

Projektziele

Das Erzählcafé findet regelmäßig donnerstags von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr im Rechenzentrum statt. Es ermöglicht die Begegnungen von Menschen mit und ohne Migrations- oder Fluchterfahrung. In dem Ehrenamtsprojekt begegnen sich Menschen aus unterschiedlichen Lebens- und Kulturkontexten.

Bei diesem Angebot können Nichtmuttersprachler*innen ihre Sprachkompetenz verbessern oder ihre Sprachkenntnisse im Alltagsgebrauch anwenden und üben.

Rund um das Erzählcafé haben wir verschiedenen Zusatzangebote, um geflüchteten Menschen bei der Integration und gesellschaftlichen Teilhabe zu unterstützen. Das sind z.B. Berufscoaching, Patenschaften, Sprachkurse oder ein Kinderclub im Erzählcafé. Diese Angebote werden durch Ehrenamtler*innen getragen und orientieren sich an den Bedürfnissen der Besucher*innen.

Ergänzt werden die Angebote durch gemeinsame Ausflüge und Aktivitäten. Diese schaffen eine andere Erlebbarkeit und ermöglichen den Teilnehmer*innen sich mit anderen Kompetenzen in das Projekt einzubringen.

Der wichtigste Aspekt des Projektes ist, dass es den Austausch von Potsdamer*innen und Zugewanderten fördert. Freundschaften und Bekanntschaften entstehen, die das Weltbild erweitern. Alle Teilnehmer*innen tragen eine Willkommenskultur, die einen wertschätzenden Umgang beinhaltet und eine wohlwollende Gemeinschaft bilden.

Kontaktinformationen

Anschrift

Rechenzentrum, Raum 104/1
Dortustrasse 46
14467 Potsdam
Deutschland

Kontakt

Gefördert durch

Projektleitung

Kathrin Matejat


 

Ostern mit Herz

Viele farbenfroh bemalte und gefärbte Ostereier, in Zellophan eingepackte Schokolade, süßes Stockbrot über dem Osterfeuer. Nun ist wieder die Zeit von Friede, Freude, Eiersuchen. Allerdings haben nicht alle Menschen Glück mit dem vielfach gewünschten fleißigen Osterhasen, mancher Osterkorb bleibt traurig leer, weil Familien von Armut bedroht sind oder gar schon in Armut leben. Das Wenige reicht gerade so zum Leben, nicht aber für Extras wie ein buntes Osternest. Wer geben kann, kann auch Freude schenken. Kauft einfach mal drei Ostereier und Schokohasen mehr und beschenkt Eure Nachbarn. Denn geteilte Freude ist ja bekanntermaßen doppelte Freude.    

Weiterlesen …

© 1990 - 2024 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.
 
Mutige Mutmacher*innen gesucht!

Komm zu den mutigen Mutmacher*innen.