Belehrung gemäß § 35 Infektionsschutzgesetz für Mitarbeitende in Gemeinschaftseinrichtungen

Online

Belehrung gemäß § 35 Infektionsschutzgesetz für Mitarbeitende in Gemeinschaftseinrichtungen
Online

 Pflichtschulungen & Unterweisungen

Belehrung für Personen in der Betreuung von Kindern und Jugendlichen

Personen, die in den in § 33 genannten Gemeinschaftseinrichtungen Lehr-, Erziehungs-, Pflege-, Aufsichts- oder sonstige regelmäßige Tätigkeiten ausüben und Kontakt mit den dort Betreuten haben, sind vor erstmaliger Aufnahme ihrer Tätigkeit und im Weiteren mindestens im Abstand von zwei Jahren über die gesundheitlichen Anforderungen und Mitwirkungsverpflichtungen nach § 34 zu belehren. Die Belehrung muss für die Dauer von drei Jahren aufbewahrt werden.

Inhalte der Belehrung nach §§ 34/35 Infektionsschutzgesetz (IfSG)

  • Meldepflicht von Infektionskrankheiten
  • Tätigkeitsverbote bei Infektionskrankheiten
  • Meldepflichtige Infektionskrankheiten und Schutzmaßnahmen
    • Hand-Fuß-Mundkrankheiten
    • Norovirus
    • Krätze
    • Kopfläuse
    • Röteln
    • Windpocken
    • Masern
    • u.v.m.

Unterweisungsportal AWO eLearning Plattform (moodle)

Die elektronische Unterweisung in Form von Lektionen über die AWO eLearning Plattform enthält allgemeine Informationen zum Infektionsschutzgesetz § 35 und wichtige Merkblätter zu Infektionskrankheiten. Die Teilnahmebestätigung wird den Teilnehmenden nach Beendigung der Lektionen für seine/ihre persönlichen Unterlagen in digitaler Form ausgehändigt und ist im jeweiligen Betrieb/Teilbetrieb aufzubewahren. Auf der Teilnahmebestätigung bestätigen die Teilnehmenden mit einer Unterschrift zusätzlich, an der AWO eLearning-Schulung „Belehrung gemäß § 35 Infektionsschutzgesetz (IfSG)“ teilgenommen und diese vollständig und eigenständig absolviert und die Inhalte insbesondere über das Tätigkeitsverbot nach § 34 IfSG und die daraus resultierenden Verpflichtungen zur Meldepflicht zur Kenntnis genommen und verstanden zu haben.

Anmeldung zu Seminar Belehrung gemäß § 35 Infektionsschutzgesetz für Mitarbeitende in Gemeinschaftseinrichtungen

Ihre Daten

Geben Sie hier die Telefonnummer ein, welche wir bei Rückfragen kontaktieren sollen.
Geben Sie Ihr Geburtsdatum ein, z.B.: 22.09.1990
Hinweis für Mitarbeiter*innen:
Bitte nutzen Sie Ihre dienstlich genutzte E-Mail Adresse (vorname.nachname@awo-potsdam.de).
Geben Sie hier eine E-Mail Adresse für eine Kopie der Bestätigung an.
 

Einrichtungsadresse

Externe Nutzer*innen tragen hier bitte die Rechnungsadresse ein.
Bitte beachten Sie an dieser Stelle, dass der vollständige Name der Einrichtung benötigt wird, sofern die Rechnung durch die Einrichtung beglichen wird.
 

Unverträglichkeiten / Besonderheiten

 

sonstige Angaben

Bitte wählen Sie diese Option wenn Sie Übernachtungsbedarf haben.

 

rechtliche Hinweise

 
Dies ist eine Interessensbekundung und Ihre Anmeldung ist derzeit unverbindlich. Sie erhalten von uns rechtzeitig weitere Informationen.
Bitte addieren Sie 6 und 4.
Belehrung gemäß § 35 Infektionsschutzgesetz für Mitarbeitende in Gemeinschaftseinrichtungen
Teilnahme bis einschließlich dem 31.12.2023
jederzeit möglich
Zeitaufwand: ca 2 Stunden
AWO Akademie Potsdam
Neuendorfer Str. 39a
14480 Potsdam
 
0,00 EUR *pro Person
für Mitarbeiter*innen 0,00 EUR
Referent*innen
Diana Günther

Personenkreis
  • AWO Mitarbeiter*innen
1 - 250 Personen
 
Anmeldeschluss 31.12.2023
Danach nur auf Anfrage.
Achtung
Anmeldeschluss verstrichen!
Eine Anmeldung ist nur noch auf Anfrage möglich.
© 1990 - 2024 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.
 
Mutige Mutmacher*innen gesucht!

Komm zu den mutigen Mutmacher*innen.