Begleitete Elternschaft Marquardt

Betreutes Wohnen
AWO Betreuungsdienste gGmbH

Anschrift

AWO Betreuungsdienste gGmbH
Wohn- und Betreuungsverbund Potsdam
Begleitete Elternschaft Marquardt
Eschenweg 19
14476 Potsdam

Kontakt

FAX +49 33208 223985


Willkommen in der Einrichtung
Begleitete Elternschaft Marquardt

Daniel Steinberg

Teamleitung
FAX +49 33208 223985

Daniel Steinberg

Teamleitung
FAX +49 33208 223985

Annika Gantikow

Betriebsleiterin
FAX +49 33235 29905

aktuell keine Termine

In der Begleiteten Elternschaft Marquardt wird mit verschiedenen Methoden und Hilfsmitteln gearbeitet. Unter Anderem wird das „NEST Material“ in leichter Sprache genutzt, um die kindliche Entwicklung zu verdeutlichen. Auch Piktogramme und das TEACCH Konzept soll den Alltag der Familien erleichtern. Dabei wird der individuelle Hilfebedarf der Familien berücksichtigt.

Um das WIR Gefühl in der Einrichtung und Alltagskompetenzen der Familien zu stärken, werden das ganze Jahr verschiedene Aktivitäten angeboten. Die Familien können in Mitwirkungsgremien dabei mitentscheiden.

Angebote sind unter Anderem:

  • Gemeinsame Spaziergänge
  • Ausflüge in Potsdam und dem Umland
  • Urlaubsfahrten
  • Gemeinsame Mahlzeiten
  • Feiern von Weihnachten, Silvester und Geburtstagen
  • Heilpädagogische Spielangebote

Die Begleitete Elternschaft befindet sich in Potsdam im Ortsteil Marquardt in einem 1997 erbauten und renoviertem Haus.

Hier können 4 erwachsene Mütter oder Väter mit Behinderungen mit ihren Kindern in ihren Einzelwohnungen leben. Jede Wohnung hat zwei Zimmer, eine Küche und ein Badezimmer. Die Wohnungen können mit eigenen Möbeln gestaltet werden. Auf Wunsch kann die Wohnung mit Möbeln ausgestattet werden. Der 5000 m² große naturbelassene Garten lädt zum kreativen Spielen ein. Marquardt ist ein altes märkisches Dorf in idyllischer Lage zwischen Wublitz, Schlänitzsee und dem Sacrow-Paretzer-Kanal.

Der Ort liegt ca. 10 km vom Zentrum Potsdams entfernt. Er ist an die Regionalbahn Potsdam-Wustermark angeschlossen und in das Potsdamer Busnetz eingebunden. Sowohl der Zug als auch der Bus verkehren stündlich von und nach Potsdam. Mit dem Auto ist Marquardt über die A10, Ausfahrt Potsdam- Nord und über die Bundesstraße 273 erreichbar.

In Marquardt befindet sich die Neue Grundschule Marquardt, die 2006 von der Allgemeinen Schulgesellschaft, eröffnet wurde. Angeschlossen ist die Kita „Seepferdchen“.

Der Schlänitzsee ist ideal zum Baden und es gibt ein Spiel,- und Fußballplatz im Ort.

In Absprache mit den Familien finden das ganze Jahr lang Freizeitangebote statt wie zum Beispiel:

  • Ausflüge in den Zoo, an den Badesee, zu Indoor-Spielplätze oder Parkanlagen
  • Kino-, Konzert-, Museums- und Schwimmhallenbesuche
  • gemeinsame Back- und Kochangebote
  • Grill- und Lagerfeuerabende
  • Geburtstagsfeiern
  • Urlaubsfahrten innerhalb und außerhalb von Deutschland
  • Gemeinsame Spaziergänge
  • Ausflüge in Potsdam und dem Umland
  • Gesprächsrunden
  • Gemeinsame Mahlzeiten
  • Feiern von Weihnachten, Silvester und Geburtstagen
  • Teilnahme an kulturellen Veranstaltungen
  • Kreatives Gestalten

  • Unterstützung bei der Findung und Erreichung persönlicher Ziele
  • Unterstützung beim Essenplanung und Einkauf, hauswirtschaftliche Belange
  • Mitsprache durch Möglichkeit der Teilnahme an Dienstberatungen, Arbeitsgruppen und Bewerbungsgesprächen
  • Interessenvertretung durch einen Klientensprecher*in
  • Unterstützung bei Wahrnehmung von Angeboten des Sozialraums (Vereine, Interessengruppen)
  • Angebot von Fortbildungen
  • u.v.m.

Die Betreuung und Unterbringung der Eltern im stationären Bereich erfolgt auf der Grundlage des §§ 53-54 SGB XII.
Das Jugendamt betrachtet die Unterbringung des Kindes gemeinsam mit den Eltern als "Heim und sonstige Wohnform" und übernimmt die notwendigen Kosten auf Grundlage des § 34 SGB VIII(KJHG).
Die Kosten im ambulanten Bereich werden für die Erwachsenen im Rahmen der Eingliederungshilfe (betreutes Wohnen) gemäß §§ 53-54 SGB XII nach Feststellung des entsprechenden Hilfebedarfs übernommen. Die Hilfe für die Kinder erfolgt in Form von sozialpädagogischer Familienhilfe (SPFH) gemäß § 31 SGB VIII (KJHG).


Wir machen Kinder MUTIG ...
... und werden Erzieher*innen!

Ab sofort gesucht:
Mutige Auszubildende, die Erzieher*innen in Vollzeit- oder Teilzeit
sowie Heilerziehungspfleger*innen, die einen Brückenkurs absolvieren möchten!

Mehr Informationen

Bild Wir machen Kinder MUTIG ...<br>... und werden Erzieher*innen!
© 1990 - 2024 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.
 
Mutige Mutmacher*innen gesucht!

Komm zu den mutigen Mutmacher*innen.