Folgebelehrung gemäß §§ 42/43 Infektionsschutzgesetz und Pflichtschulung in der Lebensmittelhygiene

Online-Fortbildung
Pflichtschulungen & Unterweisungen

Folgebelehrung gemäß §§ 42/43 Infektionsschutzgesetz und Pflichtschulung in der Lebensmittelhygiene
Online-Fortbildung

 Pflichtschulungen & Unterweisungen
Die Schulung findet via eLearning statt. Bitte melden Sie sich wie gewohnt mit Ihrer eigenen E-Mail-Adresse bei uns an.

Alle Personen, die in Berührung mit Lebensmitteln kommen, müssen in regelmäßigen Abständen in den Themen Lebensmittelhygiene und Infektionsschutz geschult werden.

 

Inhalte zur Folgebelehrung gemäß §§ 42/43 Infektionsschutzgesetz (IfSG):

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Warum müssen besondere Vorsichtsmaßnahmen beachtet werden?
  • Krankheitserreger, Vermehrung, Übertragungswege
  • Verhütung lebensmittelbedingter Infektionen
  • Beschäftigungs- und Tätigkeitsverbot
  • Hinweis auf Krankheitssymptome
  • Mitteilungspflicht und Eigenverantwortung

 

Inhalte zur Lebensmittelhygieneverordnung (LMHV) § 4 und VO (EG) Nr. 852/2004:

  • Gesetzliche Grundlagen der Lebensmittelhygiene
  • Grundlagen der Lebensmittelmikrobiologie
  • Lebensmittelverderbende und krankheitserregende Mikroorganismen
  • Beispiele relevanter mikrobiologischer Gefahren aus der Praxis
  • Kontaminationsformen
  • Wachstumseinflüsse von Mikroorganismen
  • Gute Hygienepraxis
    • Personalhygiene
    • Betriebshygiene
    • Produktionshygiene
    • Lebensmittelkennzeichnung
    • Rückverfolgbarkeit
  • Havarien und Krisen
  • Betriebliche Eigenkontrollen nach HACCP Grundsätzen

 

Bitte beachten Sie: Beide Schulungen sind verpflichtend und werden aus organisatorischen Gründen jährlich unterwiesen.

Anmeldung zu Seminar Folgebelehrung gemäß §§ 42/43 Infektionsschutzgesetz und Pflichtschulung in der Lebensmittelhygiene

Ihre Daten

 

Rechnungsadresse

Folgebelehrung gemäß §§ 42/43 Infektionsschutzgesetz und Pflichtschulung in der Lebensmittelhygiene
Teilnahme bis einschließlich dem 31.12.2023
jederzeit möglich
Zeitaufwand: ca 2 Stunden
eLearning Plattform
 
0,00 EUR *pro Person
für Mitarbeiter*innen 0,00 EUR
Referent*innen
Jenny Keilholz

Personenkreis
  • AWO Mitarbeiter*innen
1 - 250 Personen
 
Anmeldeschluss 31.12.2023
Danach nur auf Anfrage.

Dringend benötigte Spenden

In der Ukraine ist Krieg.

Der AWO Bezirksverband Potsdam ruft seit Kriegsbeginn zu Sach- und Geldspenden auf. Einige Hilfstransporte waren schon an der polnisch-ukrainischen Grenze, haben Hilfsgüter dort abgeliefert. Weitere werden folgen. Gleichzeitig unterstützen wir ankommende Geflüchtete aus der Ukraine hier vor Ort.

Dringend benötigte Spendengüter, die wir in unseren Spendensammelstellen annehmen, findet Ihr auf unsere Spenden-Seite.


Spenden und Unterstützung für Menschen aus der Ukraine.

Mehr Informationen

Bild Dringend benötigte Spenden
© 1990 - 2022 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.