Qualifizierung zur insoweit erfahrenen Fachkraft

Präsenz-/Fortbildung
Qualifizierungsseminar

Qualifizierung zur insoweit erfahrenen Fachkraft
Präsenz-/Fortbildung

 Qualifizierungsseminar
Es gelten die aktuellen Hygieneregeln. Bitte informieren Sie sich vor Beginn der Fortbildung.

Kinderschutzfachkräfte sind unabhängig beratend tätig. Ihre Beratung dient der Unterstützung bei der Einschätzung und Begleitung der Fachkräfte bei einer möglichen Kindeswohlgefährdung. Der Qualifizierungskurs vermittelt alle rechtlichen, psychologischen und kommunikativen Grundlagen und schließt mit einer Klausur ab. Die Anforderungen nach § 8a SGB VIII sind erfüllt.

Ausführliche Informationen zu den Modulen und Terminen finden Sie im Flyer als Download in grauen Kasten rechts.

Modul 1: Recht

26.08.22: Rechtliche Grundlagen

02.09.22: Grundlagen Kindeswohlgefährdung

09.09.22: Kinderschutzbögen, Gesetz zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen, Präventivmaßnahmen

16.09.22: Umgang mit Ämtern, Gerichten, Behörden

 

Modul 2: Psychologie

23.09.22: Kinderschutz unter psychologischen Aspekten

30.09.22: Psychische Folgen von Kindesmisshandlung & -vernachlässigung

 

Modul 3: Kommunikation und Dialog

07.10.22: Im inneren Dialog - Im Dialog mit Anderen

14.10.22: Dialogische Haltung und Gewaltfreie Kommunikation als professionelles Selbstverständnis

4 UE Abschlussklausur

Anmeldung zu Seminar Qualifizierung zur insoweit erfahrenen Fachkraft

Ihre Daten

 

Rechnungsadresse

Qualifizierung zur insoweit erfahrenen Fachkraft
26.08.2022 - 14.10.2022
09:00 - 16:00
AWO Akademie Potsdam
Neuendorfer Str. 39a
14480 Potsdam
 
900,00 EUR *je Teilnehmer
für Mitarbeiter*innen 800,00 EUR
Im Preis enthalten:
  • Verpflegung
Referent*innen
Rechtsassessor Klaus Aleker-Owens
ehem. Fachanwalt für Familienrecht
 Frau Rechtsanwältin Gesine Meißner
Fachanwältin für Familienrecht; Frau Sandra Koch
Psychologin; Frau Kim Ehlers-Klier
Trainerin für gewaltfreie Kommunikation

Personenkreis
  • Mitarbeitenden der AWO und deren Tochtergesellschaften
  • offen für alle Interessierten
13 - 15 Personen
 
Anmeldeschluss 24.06.2022
Danach nur auf Anfrage.

Dringend benötigte Spenden

In der Ukraine ist Krieg.

Der AWO Bezirksverband Potsdam ruft seit Kriegsbeginn zu Sach- und Geldspenden auf. Einige Hilfstransporte waren schon an der polnisch-ukrainischen Grenze, haben Hilfsgüter dort abgeliefert. Weitere werden folgen. Gleichzeitig unterstützen wir ankommende Geflüchtete aus der Ukraine hier vor Ort.

Dringend benötigte Spendengüter, die wir in unseren Spendensammelstellen annehmen, findet Ihr auf unsere Spenden-Seite.


Spenden und Unterstützung für Menschen aus der Ukraine.

Mehr Informationen

Bild Dringend benötigte Spenden
© 1990 - 2022 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.