Betreutes Einzelwohnen

Hilfen zur Erziehung
KJHV (AWO Kinder- und Jugendhilfe Potsdam gGmbH)

Anschrift

Kinder- und Jugendhilfeverbund
Neuendorfer Straße 39a
Geschäftsstelle
14480 Potsdam

Kontakt

FAX +49 331 23789999

Kontaktperson

Cindy Mende
Leiterin Wohngruppen
FAX +49 331 2378999

jetzt 

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 08:00 - 16:00

Sie erreichen uns auch über die Geschäftsstelle in der Neuendorfer Str. 39a, 14480 Potsdam. Herr Schwager (Leiter des Kinder- und Jugendhilfeverbund) steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung.

Cindy Mende

Leiterin Wohngruppen
FAX +49 331 2378999

Das Leistungsangebot des Betreuten Einzelwohnens richtet sich an junge Menschen, die sich auf ein eigenständiges und eigenverantwortliches Leben vorbereiten möchten.

 

Auftrag der Einrichtung

  • Begleitung des Verselbständigungsprozesses
  • Unterstützung in Fragen der Alltagsbewältigung
  • Hilfe bei der Entwicklung von Lebensentwürfen

... und Vieles mehr.

 

Betreuung über den Tag, Rufbereitschaft am Wochenende, für 16 Jugendliche ab dem 16. Lebensjahr.


Standort: Humboldtring 21

3 Wohnungen mit jeweils 2 Plätzen

Verantwortlich:

Standort: Humboldtring 11

2 Wohnungen mit jeweils 2 Plätzen

Verantwortlich:

Standort: Am alten Markt

1 Wohnung mit 2 Plätzen

Verantwortlich:

Standort: Hans-Marchwitza-Ring

1 Wohnung mit 2 Plätzen

Verantwortlich:

Standort: Wiesenstraße

2 Wohnung mit jeweils 1 Platz

Verantwortlich:

 

VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE AUFNAHME

  • gewisses Maß an Selbständigkeit, die eine Selbstversorgung einschließt
  • aktive Mitarbeit an der eigenen Entwicklung
  • Bereitschaft zur Selbstreflexion
  • Konzeptionelle Anliegen
  • Hilfe und Unterstützung in Fragen der persönlichen Lebensplanung, Umgang mit Geld, Schul- und Berufsausbildung, im Umgang mit Ämtern und Behörden
  • Persönlichkeitsstärkung und Krisenintervention unter Einbeziehung individual- und gruppenpädagogischer Maßnahmen
  • Zielgerichtete Bearbeitung problematischer Verhaltensweisen und Entwicklungsstörungen im Jugendalter mittels erlebnispädagogischer und erlebnistherapeutischer Methoden
  • Flexibles Eingehen auf individuelle Bedürfnisse und Erarbeitung gemeinsamer Handlungsstrategien
  • Schrittweise Erlangung der wirtschaftlichen Selbständigkeit mit der Betreuung im eigenen Wohnraum
  • Nachbetreuung

SPEZIELLE ANGEBOTE

  • Familientherapie
  • Erlebnispädagogik/Erlebnistherapie
  • Mediation
  • Heilpädagogik
  • gewaltfreier Kommunikation
  • Diagnostik durch HSF-Methode
  • Koordination von Familienräten
  • Genogrammarbeit
  • Methoden der kollegialen Beratung
  • Trainer für Wohnführerschein
  • Traumapädagogik

Mutige*r Mutmacher*in werden!

  • Mutig – weil Menschen für uns im Mittelpunkt stehen
  • Sozial – weil wir nicht nur ein sozialer Träger, sondern auch ein sozialer Arbeitgeber sind
  • Vielfältig – weil die Arbeit mit Menschen jeden Tag anders ist

Informieren Sie sich über unsere Möglichkeiten, ein*e mutige*r Mutmacher*in zu werden!

jetzt informieren

Bild Mutige*r Mutmacher*in werden!
© 1990 - 2020 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.