Hort "Am Herzberg" mit Kita „Entdeckergruppe“

Kitas und Horte
AWO Kinder- und Jugendhilfe Potsdam gGmbH

Anschrift

AWO Hort "Am Herzberg"
In der Feldmark 28
14476 Potsdam, Eiche - Golm

Kontakt

FAX +49 331 96782360

Kontaktperson

Marlen Brenger
Hortleiterin

jetzt 

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 7:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Marlen Brenger

Hortleiterin

Füllen Sie die folgenden Felder aus, um die Anmeldung eines Kindes
in der Einrichtung Hort "Am Herzberg" mit Kita „Entdeckergruppe“ vorzunehmen.

Ich melde / wir melden das Kind:

Bitte Kontaktdaten angeben:

Notwendige Angaben zur Anmeldung:

Bitte geben Sie die erforderliche Betreuungszeit pro Woche in Stunden an.
Die Zu- bzw. Absage für den Kita - Platz erhalten Sie bis spätestens zum 30.06., wenn der Aufnahmetermin der 01.09. des laufenden Jahres ist. Sollte der Aufnahmetermin vom 01.09. abweichen, erhalten Sie i.d.R. spätestens 8 Wochen vor Aufnahme eine verbindliche Zu- bzw. Absage.

Der Hort Am Herzberg mit der Entdeckergruppe befindet sich im Erdgeschoss der AWO Grundschule Marie Juchacz im Potsdamer Stadtteil Golm. Hier werden Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren betreut.

Alle Kinder entscheiden im Rahmen der offenen Arbeit selbst, welchen Raum sie nutzen wollen. Die Funktionsräume laden die Kinder dazu ein, sich aktiv mit ihrer Umwelt auseinanderzusetzen und ihrem Wissensdurst nachzugehen. Rückzugs- und Ruhemöglichkeiten finden die Kinder in fast jedem Raum. Im Bewegungs- und im Tanzraum können die Kinder ihrem Bewegungsdrang nachgehen, Musik hören und Tanzen. Weitere Funktionsräume sind: Werk- und Kreativraum, Bibliothek, Labor, Theaterraum sowie der Bauraum. Zusätzlich lädt ein großes Außengelände zum Spielen, entdecken und austoben ein.

Die Selbstsicherheit und Selbständigkeit der Kinder ist ein vordergründiges Ziel im Hortalltag. Die Arbeit mit den Lerngeschichten (nach Margaret Carr) im Rahmen der offenen Arbeit ermöglicht einen intensiven Blick auf jedes Kind. Die Erzieher unterstützen durch Angebote die die Themen und Interessen der Kinder. Jedes Kind wird mit seinen individuellen Interessen und Bedürfnissen wahrgenommen. Aus den Beobachtungen, dem kollegialen Austausch und Gesprächen mit dem Kind entstehen die Angebote. Das Lernen der Kinder findet somit individuell statt, jedes Kind erzählt seine eigene „Lerngeschichte“, die von den Erziehern wahrgenommen, aufgegriffen, begleitet und aufgeschrieben wird. Durch individuelle Beobachtungen im Rahmen des Konzeptes der Bildungs- und Lerngeschichten entstehen im Hort Angebote aus allen Bildungsbereichen, aus denen die Kinder nach ihren Interessen auswählen tagesaktuell auswählen können.

Die Entdeckergruppe (Kitagruppe ab 5 Jahre)

Die Entdeckergruppe bietet der Hort für Kinder in ihrem letzten Kita-Jahr an, damit sie schon vor der Einschulung den AWO-Hort Am Herzberg und die AWO Grundschule Marie Juchacz sowie deren Alltag entdecken können. Es handelt sich bei der „Entdeckergruppe“ um eine Kita-Gruppe und keine Vorschule. Den Kindern wird der Übergang in die Schule erleichtert. Sie benötigen keine intensive Eingewöhnung zum Schulstart mehr. Alle neuen Einflüsse, die auf einen Schulanfänger einrieseln, können sie im Laufe eines Jahres jeden Tag Stück für Stück erfahren und bewältigen. Die Kinder werden so langsam über ein Jahr an den Übergang und den neuen Lebensabschnitt "Schulkind" herangeführt.

Die Entdeckergruppe ist eine Kita-Gruppe und keine Vorschule. Die Bildungsbegleitung orientiert sich an den Bedürfnissen der Kinder. Die Kinder sollen Kita-Kind sein, aber die Möglichkeit haben, schon einmal in einen Schulalltag blicken zu können. Ihnen wird Zeit und Raum zum Spielen, Entdecken und Erforschen gegeben. Die Themen der Kinder prägen den Alltag und stehen im Vordergrund. Während des Vormittags ist die Entdeckergruppe unter sich und kann alle Horträume nutzen und Ausflüge machen. Die Kinder können mit den Schulkindern gemeinsam an Ausflügen oder Projekten teilnehmen. Am Nachmittag kommen alle Kinder zusammen und können gemeinsam spielen und Angebote wahrnehmen.

Kinder, die die Entdeckergruppe besuchen, werden vorrangig im Anmeldeverfahren für die Schulplätze berücksichtigt.

Hier geht es zur Elternbeitragsverwaltung

Hier geht es zur AWO Grundschule "Marie Juchacz"

Mutige*r Mutmacher*in werden!

  • Mutig – weil Menschen für uns im Mittelpunkt stehen
  • Sozial – weil wir nicht nur ein sozialer Träger, sondern auch ein sozialer Arbeitgeber sind
  • Vielfältig – weil die Arbeit mit Menschen jeden Tag anders ist

Informieren Sie sich über unsere Möglichkeiten, ein*e mutige*r Mutmacher*in zu werden!

jetzt informieren

Bild Mutige*r Mutmacher*in werden!
© 1990 - 2020 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.