Kita "Kinderland"

Kitas und Horte
AWO Kinder- und Jugendhilfe Potsdam gGmbH

Anschrift

AWO Kita "Kinderland"
Bisamkiez 101
14478 Potsdam

Kontakt

FAX +49 331 8171424

Kontaktperson

Isabell Blankensee
Leiterin

jetzt 

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag in der Zeit von 06:00 bis 17:30 Uhr
ganzjährig geöffnet - keine Schließzeiten

Peter Kautz

  • Die Kita Kinderland nimmt am Bundesprogramm "Sprach-Kitas" teil, das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert wird.
  • Die Kita Kinderland nimmt an dem Projekt "Kiez-Kita: Bildungschancen eröffnen" des AWO Bezirksverbandes Potsdam teil:
    Mehr Informationen: Projektseite

Hier geht es zur Elternbeitragsverwaltung

aktuell keine Termine

Füllen Sie die folgenden Felder aus, um die Anmeldung eines Kindes
in der Einrichtung Kita "Kinderland" vorzunehmen.

Ich melde / wir melden das Kind:

geben Sie das Geburtsdatum ein, z.B. 01.10.2022

Bitte Kontaktdaten angeben:

Notwendige Angaben zur Anmeldung:

geben Sie das Datum für den Vertragsbeginn ein, z.B. 01.10.2022
geben Sie das Datum für den Beginn der Eingewöhnung ein, z.B. 01.10.2022
Bitte geben Sie die erforderliche Betreuungszeit pro Woche in Stunden an.
Die Zu- bzw. Absage für den Kita - Platz erhalten Sie bis spätestens zum 30.06., wenn der Aufnahmetermin der 01.09. des laufenden Jahres ist. Sollte der Aufnahmetermin vom 01.09. abweichen, erhalten Sie i.d.R. spätestens 8 Wochen vor Aufnahme eine verbindliche Zu- bzw. Absage.

WILLKOMMEN IN DER AWO KITA „Kinderland“!

Vielfalt ist der größte Schatz unserer Einrichtung

 

Allen Kindern bieten wir gute Bildungsmöglichkeiten von Anfang an. Kinder unterschiedlicher Kulturen und Herkunftsländer besuchen unsere Kita und bieten einen derart großen Erfahrungsraum, wie er selten vorkommt. Alle Kinder profitieren von dieser Vielfalt und lernen einen respektvollen Umgang miteinander. Im Rahmen unserer Ganztagsversorgung nehmen wir daher selbstverständlich Rücksicht auf religiös begründete Ernährungsbesonderheiten (z.B. Verzicht auf Schweinefleisch).

Wir orientieren uns in unserer pädagogischen Arbeit am infans Konzept der Frühpädagogik. Das infans Konzept ist das aktuellste wissenschaftlich begründete Handlungskonzept. Es beschreibt Bildung und Erziehung als Dialog zwischen Kindern und Erwachsenen. Unser Anliegen ist, die Kinder zu verstehen, sie in ihren Bildungsprozessen und Entwicklungsschritten herauszufordern sowie die Entwicklung der Kinder mit den Eltern zu kommunizieren. Wir greifen Interessen und Themen der Kinder auf und fördern entsprechend klar definierter Erziehungsziele.

KIEZ steht für Stadtteil, aber auch für Kompetenz, Integration, Erziehungspartnerschaft, Zusammenarbeit und zählt damit die Ziele des Landesprogramms auf. Der AWO Bezirksverband Potsdam e.V. nutzt das KIEZ-Kita-Projekt auch, um die Kindertagesstätte zu einem Familienzentrum zu entwickeln –  mit dem Ziel, Kinderarmut zu mindern und die Chancengleichheit zu erhöhen.

Innerhalb des Projektes gibt es eine Beratung für Eltern durch
Doreen Gierke:  orenghat-xvaqreynaq@njb-cbgfqnz.qr.

Mehr Informationen auf der Projektseite.

Die Kita Kinderland nimmt am Bundesprogramm "Sprach-Kitas" teil, das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gerförert wird.

Über das Bundesprogramm "Sprach-Kitas":

  • Alltagsintegrierte sprachliche Bildung
    Kinder erlernen Sprache in anregungsreichen Situationen aus ihrer Lebens- und Erfahrungswelt.
    Alltagsintegrierte sprachliche Bildung orientiert sich an den individuellen Kompetenzen und Interessen der Kinder und unterstützt die natürliche Sprachentwicklung. Der gesamte Kita-Alltag wird genutzt, um die Kinder in ihrer Sprachentwicklung anzuregen und zu fördern.

  • Inklusive Pädagogik
    Eine inklusive Pädagogik ermutigt Kinder und Erwachsene, Vorurteile, Diskriminierung und Benachteiligung kritisch zu hinterfragen sowie eigene Gedanken und Gefühle zu artikulieren. Dies bedeutet, sowohl den Gemeinsamkeiten und Stärken von Kindern Aufmerksamkeit zu schenken als auch Vielfalt zu thematisieren und wertzuschätzen.

  • Zusammenarbeit mit Familien
    Eine vertrauensvolle und willkommen heißende Bildungs- und Erziehungspartnerschaft zwischen den pädagogischen Fachkräften und den Familien ist notwendig, um Kinder ganzheitlich in ihrer Sprachentwicklung zu begleiten. Denn Sprachbildung findet zuerst durch Eltern und zu Hause statt. Die Sprach-Kitas beraten die Eltern, wie sie auch zu Hause ein sprachanregendes Umfeld schaffen können.
Webseite Bundesprogramm "Sprach-Kitas"

 

Wir bieten den Kindern eine gesunde Vollverpflegung an, bestehend aus drei Mahlzeiten. Ihnen stehen ganztägig Getränke bereit. Die Küche befindet sich im Erdgeschoss des Hauses und ist verbunden mit dem Kinderrestaurant.

Zwischen 11:00 Uhr und 12:00 Uhr essen dort die Kinder ab 3 Jahren. Unser Serviceteam gestaltet die Mittagszeit mit einem offenen Buffet. Hierbei setzen wir auf die Erfahrung und die Qualität der Firma „Apetito“ und produzieren (bereiten zu) so viel wie möglich in Eigenregie. Alle Mahlzeiten werden in der eigenen Küche zubereitet. Unser Koch und unsere Küchenhilfe orientieren sich dabei an den Leitlinien „DGE-Qualitätsstandard für die Verpflegung in Kitas“ herausgegeben von Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V.

Wichtig ist uns dabei, die interkulturellen, sowie familiären Besonderheiten zu erfassen und individuell bei der Versorgung anzupassen. Kindern mit besonderen Ernährungsanforderungen, wie z.B. Allergien, brauchen einen ärztlichen Nachweis. Unser Koch findet dafür eine kreative Alternative.

Mutige Mutmacher*innen gesucht!

Lerne unsere mutigen Mutmacher*innen und ihre Motivation kennen,
komm mit uns auf die Reise. Menschen so vielfältig wie unser Verband.


Einblicke in unsere Arbeit findest du hier!

Einblicke in unsere Arbeit

Bild Mutige Mutmacher*innen  gesucht!
© 1990 - 2022 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.