Kita "Spatzenhaus" Werder OT Glindow

Kitas und Horte
AWO Kinder- und Jugendhilfe Potsdam gGmbH

Anschrift

AWO Kita "Spatzenhaus"
Poststrasse 22
14542 Werder OT Glindow

Kontakt

FAX +49 3327 570771

Kontaktperson

Nicole Fritsch

jetzt 

Öffnungszeiten

Von 6.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Im Sommer haben wir eine zwei wöchige Schließzeit.

Willkommen in der Einrichtung
Kita "Spatzenhaus" Werder OT Glindow

Wie viele Kinder können Betreut werden?

  • Die Kapazität beträgt 31 Kinder
  • Sie werden in zwei altersgemischten Gruppen betreut

Ab wann können Kinder aufgenommen werden?

  • Ab 1,5 Jahren

Wie viele Erzieher arbeiten im Spatzenhaus?

  • 5 Erzieher und momentan eine Auszubildende

aktuell keine Termine

Füllen Sie die folgenden Felder aus, um die Anmeldung eines Kindes
in der Einrichtung Kita "Spatzenhaus" Werder OT Glindow vorzunehmen.

Ich melde / wir melden das Kind:

geben Sie das Geburtsdatum ein, z.B. 03.02.2023

Bitte Kontaktdaten angeben:

Notwendige Angaben zur Anmeldung:

geben Sie das Datum für den Vertragsbeginn ein, z.B. 03.02.2023
geben Sie das Datum für den Beginn der Eingewöhnung ein, z.B. 03.02.2023
Bitte geben Sie die erforderliche Betreuungszeit pro Woche in Stunden an.
Die Zu- bzw. Absage für den Kita - Platz erhalten Sie bis spätestens zum 30.06., wenn der Aufnahmetermin der 01.09. des laufenden Jahres ist. Sollte der Aufnahmetermin vom 01.09. abweichen, erhalten Sie i.d.R. spätestens 8 Wochen vor Aufnahme eine verbindliche Zu- bzw. Absage.
Bitte addieren Sie 4 und 3.

Mitten in der Natur gelegen, umgeben von Obstplantagen und Wald liegt die Kita Spatzenhaus. Das tolle Freigelände motiviert die Kinder zum Spielen. Das Riesenboot ist schon von weiten als Highlight zu sehen. Den Kindern stehen ca. 60m² große Gruppenräume für Spiel und Lernen zur Verfügung. In Anlehnung an das Familienmodell werden 31 Kinder in 2 altersgemischten Gruppen betreut. Die Besonderheit der Kita ist die individuelle Atmosphäre. Wir bieten einen Komplettservice von der Anmeldung bis zur Bearbeitung der Elternbeiträge.

 

Im Spatzenhaus wird jedes Kind in seiner Individualität wahrgenommen.

Wir arbeiten nach dem Situationsansatz, mindestens einmal jährlich wird eine Lerngeschichte für jedes Kind verfasst. Diese beinhaltet den magischen Moment jedes einzelnen Kindes.

Im pädagogischen Alltag, werden die Bedürfnisse der Kinder in den Fokus gerückt.

Durch die ländliche Umgebung, besteht dabei ein großen Interesse an Wundern der Natur. Die Kinder fordern einen bewussten Umgang mit dieser ein, welches von den Pädagogen im Morgenkreis besprochen und bei Projekten gefördert wird.

Unsere Kita zeichnet sich durch zwei  ca. 60 m²  große Gruppenräume und einem weitläufigen Außenbereich, mit unterschiedlichen Highlights aus. Die 31 Kinder werden in altersgemischten Gruppen von 1,5 Jahren bis zum Schuleintritt betreut.

Die ganztags Versorgung  wird über regionale Anbieter abgedeckt.

All dieses dient dazu, mit den Kindern ein ausgewogenen Alltag zu gestalten und sie beim Größer werden zu begleiten.

Sprache – alltagsintegrierte Sprachbildung

Sprachliche Bildung nimmt einen besonderen Schwerpunkt im Tagesablauf unserer Kita ein. Um diesen Prozess gut zu begleiten, ist eine Erzieherin speziell als Spracherzieherin ausgebildet. Wöchentlich treffen sich die „Sprachfüchse“, um die Sprachentwicklung positiv zu begleiten. Das Motto unserer pädagogischen Arbeit ist „Lass das Kind reden“. Lieder, Reime und Gedichte unterstützen den Sprachprozess der Kinder.

Gesunde Versorgung

Es ist uns ein großes Anliegen, dass sich unsere Kinder gesund ernähren. Unsere Versorgung wird entsprechend der Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) angeboten. Das Mittagessen wird in einer AWO – Einrichtung in Werder frisch gekocht und zu uns geliefert. Eine Küchenhilfe sorgt in der kleinen Küche für eine gesunde Frühstücks- und Vesperauswahl. Obst- und Gemüse stehen den Kindern ganztägig zur Verfügung. Wünsche der Kinder sind für die Essenplanung sehr willkommen.

Unser Garten

Für unsere Kinder steht ein großer Garten mit vielen Spielmöglichkeiten zur Verfügung. Sandfläche, Gemüsegarten, Spielschiff, Rückzugsflächen und ein kleines Fußballfeld unterstützen das fantasievolle Spiel der Kinder. Außerhalb der Kita nutzen wir gern den nahen Wald und die Felder, um Erfahrungen in der Natur zu sammeln.

Barfußpfad

Auf dem selbstgestalteten Barfußpfad erleben die Kinder Sinneserfahrungen und haben Freude an der Bewegung. Ein positives Körpergefühl unterstützt die Spatzen in ihrer Selbstsicherheit und das Selbstwertgefühl.

Yoga

Alle Kinder haben die Möglichkeit, im Yoga Kurs, ihren natürlichen Bewegungsdrang auszuprobieren. Sie erleben Zeit für Stille und Entspannung. Sie nehmen den eigenen Körper bewusst war.

Fußball – Angebot der Kita, durchgeführt vom FußballKidsClub

Wir haben eine Kooperationsvereinbarung mit dem FußballKidsClub geschlossen. Dieser bietet für Kinder Spaß bei sportlicher Betätigung. Neben motorischen Erfahrungen wird der Teamgeist entwickelt.

Damit sich unsere Kinder optimal entwickeln, bildet die Zusammenarbeit mit den Eltern eine weitere Basis unserer Arbeit. Eltern sind die wichtigsten Bezugspersonen für die Kinder.

Wir nehmen die Bedürfnisse und Wünsche von Kindern und Eltern wahr und hören ihnen aufmerksam zu.

Spielnachmittage, Feste und Nachmittagstreffen mit Eltern und Kindern machen das Lernen transparent und fördern die gegenseitige Erziehungskompetenz. In regelmäßigen Elternversammlungen informieren wir zu Fachthemen, geben aktuelle Informationen und tauschen Erfahrungen aus.

Unser Kita- Ausschuss ist das Beteiligungsgremium für Eltern. Hier wirken Eltern, Pädagogen und Träger demokratisch zusammen.

In jährlichen Entwicklungsgesprächen tauschen sich Eltern und Pädagogen über die Bildungsprozesse der Kinder und die gemeinsamen Erziehungsziele aus.

 

Mutige Mutmacher*innen gesucht!

Lerne unsere mutigen Mutmacher*innen und ihre Motivation kennen,
komm mit uns auf die Reise. Menschen so vielfältig wie unser Verband.


Einblicke in unsere Arbeit findest du hier!

Einblicke in unsere Arbeit

Bild Mutige Mutmacher*innen  gesucht!
© 1990 - 2023 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.