Kita "Spatzenhaus" Potsdam

Kitas und Horte
AWO Kinder- und Jugendhilfe Potsdam gGmbH

Anschrift

AWO Kita "Spatzenhaus"
Sonnentaustraße 2-4
14478 Potsdam

Kontakt

FAX +49 331 87000047

Kontaktperson

Ricarda Krauskopf
Kitaleiterin


Öffnungszeiten

6.00 Uhr bis 17.00 Uhr oder 17.30 Uhr / je nach Bedarf

Keine Ferienschließzeiten.

Einzelne wenige Schließtage, abgestimmt mit dem Kita Ausschuss

Wie viele Kinder können in ihrer Einrichtung betreut werden?

  • 180 Kinder

Ab welchem Alter können Kinder bei Ihnen betreut werden?

  • ab 0 Jahren

aktuell keine Termine

Füllen Sie die folgenden Felder aus, um die Anmeldung eines Kindes
in der Einrichtung Kita "Spatzenhaus" Potsdam vorzunehmen.

Ich melde / wir melden das Kind:

geben Sie das Geburtsdatum ein, z.B. 01.12.2022

Bitte Kontaktdaten angeben:

Notwendige Angaben zur Anmeldung:

geben Sie das Datum für den Vertragsbeginn ein, z.B. 01.12.2022
geben Sie das Datum für den Beginn der Eingewöhnung ein, z.B. 01.12.2022
Bitte geben Sie die erforderliche Betreuungszeit pro Woche in Stunden an.
Die Zu- bzw. Absage für den Kita - Platz erhalten Sie bis spätestens zum 30.06., wenn der Aufnahmetermin der 01.09. des laufenden Jahres ist. Sollte der Aufnahmetermin vom 01.09. abweichen, erhalten Sie i.d.R. spätestens 8 Wochen vor Aufnahme eine verbindliche Zu- bzw. Absage.
Was ist die Summe aus 4 und 3?

WILLKOMMEN IN DER AWO KITA „Spatzenhaus“ in Potsdam!

Jedes Kind ist einzigartig und voller Tatendrang. Kinder werden neugierig geboren und wollen die Welt um sich herum verstehen.

 

Wir sind uns der großen Verantwortung bewusst, dass Sie uns Ihr Kind anvertrauen. Aus diesem Grund ist es uns wichtig, mit Ihnen stets im Gespräch zu sein. Ihre Anliegen und Hinweise sind uns wichtig.

„Mit dem Kind reden, zuhören, dem was es sagt, Gewicht geben und das Gesagte aufgreifen. Beteiligung ist das Lebenselixier von Entwicklung und Bildung.“

Mitmachen und Mitdenken ist in unserer Kita gewünscht und erlaubt.

Das betrifft Kinder, Mitarbeiter und Eltern. Wir gehen alle wertschätzend miteinander um und bieten somit eine sichere Grundlage für jeden im Haus, sich weiter zu entwickeln und mit Spaß und Freude täglich in die Kita zu kommen.

Wir betreuen die Kinder in 3 U3 Bereichen und 2 Ü3 Bereichen. In allen Bereichen arbeiten wir gruppenübergreifend in Funktionsräumen. Alle Familien haben eine/en Bezugserzieher*in, die/der die Entwicklung des Kindes dokumentiert.  Unsere Kinder entscheiden selbst, in welchem Raum sie tätig sein möchten.          

Weiterhin haben wir im Haus einen großen Bewegungsraum, eine Kinderküche und ein Kinderrestaurant.
Die Kita verfügt über eine ca. 8.000 m2 große Freifläche mit vielen Bäumen und Spielmöglichkeiten.

Jedes Kind ist einzigartig, voller Tatendrang und lernt aus eigenen Erfahrungen. Kinder werden neugierig geboren und wollen die Welt um sich herum verstehen. Diesem Wunsch der Kinder begegnen wir Erzieher*innen mit Wertschätzung und nutzen ihn, um den Erfahrungsraum der Kinder zu erweitern. In unserer Kita lernt und entwickelt sich jedes Kind in seinem eigenen Tempo. Unsere Aufgabe ist, die Kinder in ihrer Entwicklung zu unterstützen. Wir nehmen diese Aufgabe wahr, indem wir dafür sorgen, dass Kinder sich

in unserer Kita wohlfühlen, verlässliche Beziehungen erleben, eine anregungsreiche Umgebung vorfinden und Herausforderungen erfahren. Lernen in unserer Kita soll nachhaltig sein, indem nicht auswendig gelernt wird, sondern indem Lernen den Kindern Spaß macht.

Die Fachkräfte in der Kita Spatzenhaus erkennen Kinder als kompetente Kinder an, d.h., sie

  • sprechen Kinder direkt und individuell an,
  • achten und respektieren Meinungen, Bedürfnisse und Wünsche der Kinder,
  • zeigen Interesse, Anerkennung und Verständnis für die Arbeiten/Produkte der Kinder,
  • achten Individualität, Eigensinn und Gemeinsinn des Kindes,
  • respektieren die Familienkultur des Kindes und verständigen sich mit Eltern über die Entwicklung ihres Kindes.

Jedes Kind ist einzigartig und voller Tatendrang. Kinder werden neugierig geboren und wollen die Welt um sich herum verstehen.

Wir geben diesem Streben der Kinder Raum zur Entfaltung. Wir sorgen dafür, dass sich alle uns anvertrauten Kinder wohl fühlen, eine anregungsreiche Umgebung finden, Herausforderungen erfahren und verlässliche Beziehungen erleben.

Wir möchten, dass die Kinder sich und anderen Menschen mit Respekt und Achtung begegnen. Mitmachen/Mitdenken ist in unserer Kita gewünscht und erlaubt. Das betrifft Kinder, Mitarbeiter und Eltern. Wir gehen alle wertschätzend miteinander um und bieten somit eine sichere Grundlage für jeden im Haus, sich weiter zu entwickeln und mit Spaß und Freude in die Kita zu kommen.

Unsere Kita orientiert sich am „infans-Konzept“. Dabei gehen wir von den Interessen und Vorstellungen der Kinder aus und nehmen die eigenen Themen der Kinder auf.
Unser zentrales Anliegen ist es, die Kinder in ihren Bildungsprozessen herauszufordern und sie dadurch in den jeweiligen Entwicklungsschritten zu bestärken.

Aus diesem Grund gestalten wir die Umgebung der Kinder so attraktiv und herausfordernd wie möglich, so dass jedes Kind sich spielerisch und eigenständig nachhaltiges Wissen aneignen kann. Selbständiges Ausprobieren, Experimentieren und Forschen prägen unser Kita-Leben.
Wir verstehen Erziehung und Bildung als Dialog zwischen Kindern und Erwachsenen. Die persönliche und individuelle Beziehung zwischen den Kindern und unseren Fachkräften hat daher für uns einen hohen Stellenwert.

Alle unsere Bildungsangebote stehen allen Kindern in gleicher Weise offen. Um soziale Ausgrenzung zu vermeiden, ist keines unserer Angebote kostenpflichtig. So gelingt es uns, allen Kindern bestmögliche Lern- und Entwicklungschancen zu bieten.

Unsere Kita liegt inmitten des grünen Stadtteils Potsdam Waldstadt. Unser großes Freigelände bietet viel Platz zum Toben und Bewegen an der frischen Luft.
Unsere hellen und freundlichen Räume sind in Krippen, Kindergarten und Hortbereich eingeteilt. Wir haben Kreativräume, Bau- und Konstruktionsräume. Es gibt Puppenecken und Leseecken, Platz für Tischspiele, Entspannungs- und Rückzugsmöglichkeiten sowie einen großen Bewegungsraum.
In unserer Kinderküche können die Kinder sich am Kochen beteiligen und im Küchenrestaurant ihre Mahlzeiten genießen.

Darüber hinaus finden sich die sechs Bildungsbereiche „Körper, Bewegung und Gesundheit“, „Sprache und Kommunikation“, „Schriftkultur“, „Musik, Darstellen und Gestalten“, Mathematik und Naturwissenschaft“ und „Soziales Leben“ bei der Raumgestaltung wieder.
In allen Räumen stehen anregende Materialien zur Verfügung, die Kinder herausfordern sich zu entwickeln.

Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern der uns anvertrauten Kinder ist uns sehr wichtig. Die Erzieherinnen und Erzieher verstehen sich als Erziehungspartner der Eltern, die jederzeit herzlich willkommen sind und deren individuelle Erwartungen und Bedürfnisse wir bestmöglich berücksichtigen.
Fragen, Anregungen und Hinweise von Eltern sind ausdrücklich erwünscht. Sie tragen dazu bei, unser Erziehungsangebot zu verbessern. Gemeinsam mit den Eltern suchen wir nach guten Lösungen.
In regelmäßigen Entwicklungsgesprächen sprechen wir mit Ihnen über die Entwicklungsphasen Ihres Kindes.
Informationen zum Kita-Alltag und zu den Bildungsmöglichkeiten in der Kita erhalten Sie bei uns in Worten und Bildern in unserer Fotodokumentation.
Haben Sie Lust, den Kita-Alltag mitzugestalten? Elternversammlungen und der Kita-Ausschuss bieten hier für alle Eltern Mitwirkungsmöglichkeiten.

In unserer Einrichtung gibt es abwechslungsreiches, vitaminreiches und gesundes Essen als Vollverpflegung. Die Kinder haben die Möglichkeit, sich an der Zubereitung von Speisen und an der Speiseplangestaltung zu beteiligen.

Die AWO Kita Spatzenhaus ist beteiligt am Projekt: Kiez-Kita: KIEZ steht für Stadtteil, aber auch für Kompetenz, Integration, Erziehungspartnerschaft, Zusammenarbeit und zählt damit die Ziele des Landesprogramms auf. Der AWO Bezirksverband Potsdam e.V. nutzt das KIEZ-Kita-Projekt auch, um die Kindertagesstätte zu einem Familienzentrum zu entwickeln –  mit dem Ziel, Kinderarmut zu mindern und die Chancengleichheit zu erhöhen.

Der Schwerpunkt der Arbeit im Spatzenhaus liegt in der Unterstützung und Begleitung von Eltern und Erziehenden. Gemeinsame Unternehmungen wie z.B. der Besuch von Sportveranstaltungen (Turnen, Handball, Fussball etc.) oder anderen Kulturellen Veranstaltungen (Kino, Musikveranstaltungen, Stadtteilfrühstück etc) mit den Kindern, sorgen für gemeinsame Erlebnisse und schaffen positive Kontakte. Begleitungen zu Beratungsstellen, Jobcenter, Gerichtsterminen, Jugendamt usw. bauen Vertrauensverhältnisse auf, die dafür sorgen, dass Menschen selbstständiger ihr eigenes Leben und das der Familie beeinflussen können.

Ihr Ansprechpartner

Dirk Rosenzweig

MOBILE +49 175 5725724

Sie haben Fragen bezügliche der Kita-Beiträge? Dann wenden Sie sich an unsere Elternbeitragsverwaltung-

Elternbeitragsverwaltung
AWO Kinder- und Jugendhilfe Potsdam gGmbH, Elternbeitragsverwaltung
Neuendorfer Straße 39a
Vorderhaus 3.OG
14480 Potsdam
FAX +49 331 73041 -980
rygreaorvgent@njb-cbgfqnz.qr
 

Veit zeigt uns seine Kita "Spatzenhaus" in der Potsdamer Waldstadt. Er trifft die Kita-Leiterin Frau Krauskopf, zwei Erzieherinnen und Herrn Rosenzweig, der in der "Kiez-Kita" Ansprechpartner für soziale Aufgaben ist. Veit führt uns durch die Räume und den Garten der Kita und erklärt, warum das Essen super lecker ist.

Die AWO Kita Spatzenhaus ist eine Einrichtung der AWO Kinder- und Jugendhilfe Potsdam gGmbH, eine Tochtergesellschaft des AWO Bezirksverbandes Potsdam e.V.

 

Gern können Sie uns nach Terminabsprache kennenlernen.

Einen ersten Eindruck erhalten Sie durch unseren Film auf unserer Homepage.


Mutige Mutmacher*innen gesucht!

Lerne unsere mutigen Mutmacher*innen und ihre Motivation kennen,
komm mit uns auf die Reise. Menschen so vielfältig wie unser Verband.


Einblicke in unsere Arbeit findest du hier!

Einblicke in unsere Arbeit

Bild Mutige Mutmacher*innen  gesucht!
© 1990 - 2022 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.