Kita "Tausendfüßler"

Kitas und Horte
AWO Kinder- und Jugendhilfe Potsdam gGmbH

Bewegt – Offen – Selbstbestimmt

01.06.2022 um 11:33 Uhr

jetzt lesen

Anschrift

AWO Kita "Tausendfüßler"
Geschwister-Scholl-Straße 52a
14471 Potsdam

Kontakt

FAX +49 331 901661

Kontaktperson

Petra Schmidt
Kitaleiterin

jetzt 

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 06:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Wie viele Kinder können in unserer Einrichtung betreut werden?

  • 141 Kinder

Ab welchem Alter können Kinder bei uns betreut werden?

  • von 10 Monaten bis Schuleintritt

Gibt es grundsätzlich Schließzeiten oder ist unsere Einrichtung durchgängig geöffnet?

  • es gibt keine Sommerschließzeiten

Aktuell leider keine Termine

Füllen Sie die folgenden Felder aus, um die Anmeldung eines Kindes
in der Einrichtung Kita "Tausendfüßler" vorzunehmen.

Ich melde / wir melden das Kind:

geben Sie das Geburtsdatum ein, z.B. 01.10.2022

Bitte Kontaktdaten angeben:

Notwendige Angaben zur Anmeldung:

geben Sie das Datum für den Vertragsbeginn ein, z.B. 01.10.2022
geben Sie das Datum für den Beginn der Eingewöhnung ein, z.B. 01.10.2022
Bitte geben Sie die erforderliche Betreuungszeit pro Woche in Stunden an.
Die Zu- bzw. Absage für den Kita - Platz erhalten Sie bis spätestens zum 30.06., wenn der Aufnahmetermin der 01.09. des laufenden Jahres ist. Sollte der Aufnahmetermin vom 01.09. abweichen, erhalten Sie i.d.R. spätestens 8 Wochen vor Aufnahme eine verbindliche Zu- bzw. Absage.

Willkommen in der AWO Kita „Tausendfüßler“!

Bewegt – Offen – Selbstbestimmt

„Wer sich selbst nicht bewegt, kann auch nichts bewegen“

 

Die Kita Tausendfüßler befindet sich auf einem großzügig angelegten Grundstück im Stadtteil Potsdam West, in unmittelbarer Nähe zum Park Sanssouci und ist verkehrsgünstig durch Busse und Straßenbahnen zu erreichen.

Unser Profil: „Bewegt – Offen – Selbstbestimmt“

Für uns bedeutet das, Bewegung als Leben und Veränderung anzusehen. Bewegung ist der Motor, Antrieb für die gesamte körperliche, sprachliche und geistige Entwicklung. Das bedeutet: Wir stehen nicht still, sind offen für Neues und laden unsere Kinder ein, ihren Alltag selbstbestimmt zu gestalten und ihren Interessen nachzugehen. Kinder für ihr zukünftiges Leben stark zu machen, steht für uns im Mittelpunkt. Unsere offene Arbeit ist geprägt von der Überzeugung und dem Vertrauen auf die Entwicklungspotentiale der Kinder, die grundsätzlich wissensdurstig sind und aktiv die Welt „be - greifen“. Das setzt die Anerkennung des Kindes an seinem gegenwärtigen Tun voraus.

Im Rahmen des Kitaalltages können unsere Kinder ohne Druck und zwanglos einfach nur Kinder sein, die offen, neugierig und selbstbewusst ihren Themen nachgehen.

Kinder für die Zukunft stark machen, das steht bei uns im Mittelpunkt. Eine starke Persönlichkeit wehrt Ängste und Sorgen besser ab. Wir machen es uns zu unserer Aufgabe, Lebenskompetenzen zu fördern, die das Kind später braucht, um mit den Einflüssen selbstständig umgehen zu können. Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen, das Gestalten des sozialen Miteinanders sowie der Umgang mit Konflikten befähigen die Kinder im zukünftigen Leben zu bestehen.

Die Stärkung der sozial-emotionalen Kompetenzen setzen wir angelehnt an das Papilio-Programm um.

Die sprachliche Ausdrucksfähigkeit ist ein wesentliches Element von Papilio, da in allen kindsorientierten Maßnahmen von Papilio die Kinder intensiv in den sprachlichen Kontakt treten müssen. Die Förderung der sprachlichen Kompetenz spielt daher in unserem Kitaleben eine wesentliche Rolle.

Offen heißt für uns, für die Interessen und Bedürfnisse der Kinder offen zu sein und darauf einzugehen.

Die Kinder werden altersentsprechend in Entscheidungsprozesse und in die Gestaltung des Kitalltages mit einbezogen. Wir geben ihnen Raum und Zeit für eigene Erfahrungen und unterstützen sie dabei.

Gruppenoffene Arbeit heißt für uns:

  • übersichtliche Strukturen zu schaffen
  • verbindliche Regeln mit Kindern aufzustellen
  • individuell und mit Respekt auf die Kinder einzugehen
  • offen im Team miteinander umzugehen, Stärken jedes Einzelnen für das Team zu nutzen
  • Organisationsstrukturen zu verankern, und eine gute Kommunikation im Team zu haben, um flexibel auf neue Situationen zu reagieren
  • in der Arbeit beweglich und für Veränderungsprozesse offen zu sein.
  • Wir haben eine eigene Küche und kochen selbst. Wir bieten Vollverpflegung an, berücksichtigen Allergien und kulturelle Hintergründe. Die Kinder werden in die Speiseplangestaltung einbezogen.

Wir arbeiten offen und altersgemischt im U3-Bereich (Kinder unter 3 Jahre) und Ü3-Bereich (Kinder über 3 Jahre) Gruppenoffene Arbeit heißt übersichtliche Strukturen zu schaffen, verbindliche Regeln mit Kindern aufzustellen, individuell und mit Respekt auf die Kinder einzugehen, offen im Team miteinander umzugehen, Stärken jedes Einzelnen für das Team zu nutzen, Organisationsstrukturen zu verankern, und eine gute Kommunikation im Team zu haben, um flexibel auf neue Situationen zu reagieren und in der Arbeit beweglich und für Veränderungsprozesse offen zu sein.
Unsere offene Arbeit ist geprägt von der Überzeugung und dem Vertrauen auf die Entwicklungspotentiale der Kinder, die grundsätzlich neugierig, aktiv und interessiert die Welt begreifen.

Sie werden individuell wahrgenommen und haben die Möglichkeit, ihren Interessen und Themen selbst bestimmt nachzugehen, eigene Lösungswege zu finden und neue Handlungsmöglichkeiten auszuprobieren und aktiv im Haus ihr Leben mitgestalten.
Kinder für die Zukunft stark machen, das steht bei uns im Mittelpunkt Wir machen es uns zu unserer Aufgabe, Lebenskompetenzen zu fördern, die das Kind später braucht, um mit den Einflüssen selbstständig umgehen zu können. Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen, das Gestalten des sozialen Miteinanders sowie der Umgang mit Konflikten befähigen die Kinder im zukünftigen Leben zu bestehen. Dafür nutzen wir das „Papilio-Programm“.

In unserem Haus gibt es 3 Etagen, Sand- Wasser und Wiesen-Etage nennen sie sich, mit spannenden, überschaubaren und strukturierten Räumen, die die die Kinder im Spiel entsprechend ihrer Interessen und Vorhaben verändern und gestalten können.
Wir haben das schönste Spielgelände von ganz Potsdam! Das Kita-Leben tobt hier, sobald das Wetter es zulässt. Viele Spiel, –Bewegung,- und auch Sitzmöglichkeiten laden die Kinder hier auf dem Spielgelände ein, ihren Interessen und ihrem Bewegungsdrang nachzugehen, kreativ zu sein und, ob Groß oder Klein, gemeinsam zu spielen.
Wir haben eine Holz-Abenteuerbaustelle. Im Werk Haus können die Kinder an der Werkbank sägen, schrauben und hämmern und ein „Schäferbauwagen“ lädt zum sozialen Miteinander ein.
Uns ist es sehr wichtig, den Kindern das Leben in und mit der Natur bewusst zu machen. Die Kinder können in den Hochbeeten und im Gewächshaus Gemüse anpflanzen, pflegen und ernten. Es gibt eine Kräuterschnecke, ein Naschbeet mit Erdbeeren und anderen Früchten und viele Obstbäume auf dem Spielgelände.
Ein Wasserraum lädt zum Handtieren und Experimentieren mit dem Element Wasser ein.

Wir haben eine eigene Vollküche und im Dachgeschoss eine Kinderküche.

Wir bieten vitaminreiche und gesunde Vollwertkost und nutzen frische Produkte. Individuelle Ernährungsbesonderheiten von einzelnen Kindern werden beachtet. Unsere Köchin bespricht mit den Kindern den Speiseplan und als einen wichtigen Höhepunkt freuen sich die Kinder darauf, mit ihr einen Salat zuzubereiten oder einen Kuchen zu backen.

Eltern sind die wichtigsten Bezugspersonen für ihre Kinder.

Die Familie ist der erste Ort des Lernens.

Die Kita ist ein neuer Erfahrungsraum, den Kinder nach und nach für sich erschließen.

Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern der uns anvertrauten Kinder ist uns sehr wichtig. Im Mittelpunkt dieser Zusammenarbeit steht die Entwicklung des Kindes. Dazu tauschen wir uns mindestens einmal jährlich, im Rahmen eines individuellen Elterngespräches, aus.

Wir laden Eltern ein, ihre Kompetenzen in den Kita-Alltag einzubringen. Ihre Interessen, Hobbys und berufliche Erfahrungen können die Bildungsarbeit in unserem Haus bereichern.

Informationen zum Kita-Alltag und zu den Bildungsmöglichkeiten in der Kita erhalten Sie bei uns in vielfältigen Dokumentationsformen.

Fragen, Anregungen und Hinweise von Eltern sind ausdrücklich erwünscht. Sie tragen dazu bei, unsere tägliche Arbeit zu reflektieren und Veränderungsprozesse zu gestalten.

Haben Sie Lust, den Kita-Alltag mitzugestalten?

Elternversammlungen und der Kita-Ausschuss bieten hier für alle Eltern Mitwirkungsmöglichkeiten.

 

Impressionen aus unserer Einrichtung

Mutige Mutmacher*innen gesucht!

Lerne unsere mutigen Mutmacher*innen und ihre Motivation kennen,
komm mit uns auf die Reise. Menschen so vielfältig wie unser Verband.


Einblicke in unsere Arbeit findest du hier!

Einblicke in unsere Arbeit

Bild Mutige Mutmacher*innen  gesucht!
© 1990 - 2022 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.