100 Jahre AWO

Echt AWO. Seit 1919.
Erfahrung für die Zukunft.

100 Jahre AWO! Wir machen weiter!

Am 13. Dezember 2019 feiert die Arbeiterwohlfahrt ihr 100jähriges Bestehen.

Die Sozialdemokratin Marie Juchacz gründete die AWO als "Hauptausschuss für Arbeiterwohlfahrt in der SPD". Um die Not der durch den Ersten Weltkrieg Geschädigten zu lindern, richtete sie Nähstuben, Mittagstische, Werkstätten zur Selbsthilfe und Beratungsstellen ein. Später entwickelte sich die AWO zu einem Wohlfahrtsverband für alle sozial bedürftigen Menschen.

Die Geschichte der Arbeiterwohlfahrt ist eng mit der deutschen Geschichte der letzten 100 Jahre verbunden. Ein paar Schlaglichter können Sie auf unserer Webseite nachvollziehen:

Geschichte der Arbeiterwohlfahrt

Wir möchten zum 100. Geburtstag keine große Feierstunde mit Grußworten veranstalten, sondern die Menschen in den Vordergrund rücken, für die und mit denen wir arbeiten.

Und unsere ca. 2.300 Mitarbeiter*innen in über 100 Einrichtungen, die jeden Tag in ihrer Arbeit versuchen die Werte der Arbeiterwohlfahrt in ihrem Handeln zu berücksichtigen.

Dazu haben wir Brandenburg Kommunal- und Landtagswahlen, in denen wir mit den Kandidat*innen über unseren Forderungen nach einer sozial gerechten Gesellschaft ins Gespräch kommen wollen.

Unsere Aktionen zum 100. Geburtstag der Arbeiterwohlfahrt

 

Inklusionslots*innen beginnen mit der Arbeit

+++Arbeit mit Behinderung+++ Die Inklusionslots*innen sind ein neues Beratungs- und Begleitungsangebot des AWO Bezirksverbands Potsdam e.V. Es richtet sich sowohl an Menschen mit Behinderung, die auf der Suche nach einem Arbeitsplatz sind, als auch an Arbeitgeber*innen, die Menschen mit Behinderung einstellen wollen.

Weiterlesen …

Sie sehen Fotos der drei Inklusionslots*innen des AWO Bezirksverbands Potsdam: Julia Pahl, Rosalind Honig, Udo Sist
© 1990 - 2021 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.